Österreich

  07:06 Uhr  17:14 Uhr
Österreich Wien Niederösterreich Oberösterreich Steiermark Kärnten Salzburg Tirol Tirol Südtirol Vorarlberg Burgenland
14:00 Uhr
Sonntag, 14.02.2016
Bregenz
wolkig
Graz
bedeckt
Innsbruck
stark bewölkt
Klagenfurt
leichte Schneeschauer
Linz
bedeckt
Salzburg
stark bewölkt
Wien
bedeckt
Lienz
leichte Schneeschauer
Liezen
bedeckt
Zwettl
bedeckt
Bozen
stark bewölkt
München
stark bewölkt
10°
Das Wetter der nächsten 48-Stunden zum Durchklicken

Wechselnd bewölkt, im Süden Regen. -1/7°

Südlich des Alpenhauptkammes sowie im Südosten ist der Himmel nachmittags wolkenverhangen und es regnet häufig, am meisten im Bereich der Karnischen Alpen und der Karawanken. Auch nördlich des Alpenhauptkammes werden mit Nachlassen des föhnigen Südwindes die Wolken dichter. Letzte Nebelreste im Osten werden ebenfalls von Wolken abgelöst. Bis zum Abend erreicht schließlich Regen von Westen Vorarlberg und breitet sich weiter nach Osten aus. Von Süden zieht Regen am Alpenostrand entlang ins östliche Flachland. Die Schneefallgrenze liegt von West nach Ost zwischen 600 und 1500m Seehöhe. Der Wind dreht zunehmend auf westliche Richtungen und frischt im Norden und Osten teils lebhaft auf. Die Nachmittagstemperaturen umspannen 2 bis 11 Grad mit den höchsten Werten in den Föhntälern alpennordseitig. Heute Nacht: Die Nacht auf Montag startet dicht bewölkt mit Regen. Ein Niederschlagsschwerpunkt verlagert sich dabei von Süden über die Südoststeiermark ins östliche Flachland. Der zweite Niederschlagsschwerpunkt liegt im Nordstau der Alpen zwischen dem Tiroler Unterland sowie Salzburg und Oberösterreich. Die Schneefallgrneze liegt von West nach Ost zwischen 700 und 1200m Seehöhe. Dazu frischt im Norden und Osten teils lebhafter Westwind auf, der während der Morgenstunden jedoch nachläst. Die Tiefstwerte der Nacht liegen zwischen minus 1 und plus 6 Grad.

Anzeigen

Top Skigebiete

seite 1seite 2seite 3seite 4seite 5seite 6seite 7seite 8

Top Skihotels

seite 1seite 2seite 3seite 4seite 5seite 6seite 7seite 8

Top Wellnesstipps

seite 1seite 2seite 3seite 4seite 5seite 6

Logenplätze der Alpen

seite 1seite 2seite 3seite 4seite 5seite 6

Top Hotels

seite 1seite 2seite 3seite 4seite 5seite 6seite 7

oe24 News

Horoskop

Widder

21.03.-20.04.

Stier

21.04.-21.05.

Zwilling

22.05.-21.06.

Krebs

22.06.-22.07.

Löwe

23.07.-23.08.

Jungfrau

24.08.-23.09.

Waage

24.09.-23.10.

Skorpion

24.10.-22.11.

Schütze

23.11.-21.12.

Steinbock

22.12.-20.01.

Wassermann

21.01.-19.02.

Fische

20.02.-20.03.

Reise News

 

Täglich NEU: Wetter.at TV-Show

Wussten Sie schon ...

Eigentlich ist das Wort selbst ein Unbegriff, denn im Grunde gibt es ja kein ,,schlechtes'' Wetter, sondern allenfalls unzureichende Vorkehrungen zum Schutz vor demselben. Die gebräuchliche Bezeichnung ,,Unwetter'' meint pauschal solche Wetteraktivitäten, deren Heftigkeit nicht nur subjektive Unlustgefühle, sondern oft auch erhebliche Schadwirkungen auf menschliches Hab und Gut zu entfalten pflegt, also Stürme, Wolkenbrüche, Glatteis, Blitz- und Hagelschläge. ,,Nebel'' wird dagegen kurioserweise als ,,Wetter'' akzeptiert.
 

x Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.