Das aktuelle Wien-Wetter

  • Heute
  • Jetzt
  • 10 Uhr
  • 11 Uhr
  • 12 Uhr
  • 13 Uhr
  • 14 Uhr
  • 15 Uhr
  • 16 Uhr
  • 17 Uhr
  • 18 Uhr
  • 19 Uhr
  • 20 Uhr
  • 21 Uhr
  • 22 Uhr
  • 23 Uhr
  • 0 Uhr
  • 1 Uhr
  • 2 Uhr
  • 3 Uhr
  • 4 Uhr
  • 5 Uhr
  • 6 Uhr
  • 7 Uhr
  • 8 Uhr

Sonnig und heiß mit Wolken am Nachmittag. 21/35°

Zu Beginn der neuen Woche bleibt es sonnig und heiß. Im Laufe des Nachmittags steigt dann aber die Gewitterneigung über der Stadt deutlich an. Der Wind dreht am Vormittag auf West und weht mäßig. Tageshöchsttemperaturen bis 34 Grad.

Die Wetter-Storys des Tages

Aktuelle Wettercam

Die Wetter Filme

Das Wetter Morgen

  • Morgen
  • 0 Uhr
  • 1 Uhr
  • 2 Uhr
  • 3 Uhr
  • 4 Uhr
  • 5 Uhr
  • 6 Uhr
  • 7 Uhr
  • 8 Uhr
  • 9 Uhr
  • 10 Uhr
  • 11 Uhr
  • 12 Uhr
  • 13 Uhr
  • 14 Uhr
  • 15 Uhr
  • 16 Uhr
  • 17 Uhr
  • 18 Uhr
  • 19 Uhr
  • 20 Uhr
  • 21 Uhr
  • 22 Uhr
  • 23 Uhr

Heiß und oft auch sonnig. 20/34°

Auf einen sonnigen Start in den Tag machen sich bereits am Vormittag erste Quellwolken bemerkbar. Mit ihnen steigt nachmittags die Schauer- und Gewitterneigung an. Dazu weht mäßiger Wind aus östlichen Richtungen. In der Früh rund 21 Grad, tagsüber bis 33 Grad.

Stündliches Wetter (48h)

Heute, 21.06
Zeit   Grad   Regen Bewölkung Wind
Vorherigen 8 Stunden
vorherige 8 Stunden anzeigen
Nächsten 8 Stunden
weitere 8 Stunden anzeigen
{periodStart}-{periodEnd} h {info} {temp} ° raindrops {rain} % {cloud} % {wdir} {wind} km/h
Sonnenaufgang {rise} Uhr
Sonnenuntergang {set} Uhr

Die nächsten 9 Tage

  • 9 Tage
  • Heute
  • Morgen
  • Übermorgen
  • Do, 24.06
  • Fr, 25.06
  • Sa, 26.06
  • So, 27.06
  • Mo, 28.06
  • Di, 29.06

Sonnig und heiß mit Wolken am Nachmittag. 21/35°

Zu Beginn der neuen Woche bleibt es sonnig und heiß. Im Laufe des Nachmittags steigt dann aber die Gewitterneigung über der Stadt deutlich an. Der Wind dreht am Vormittag auf West und weht mäßig. Tageshöchsttemperaturen bis 34 Grad.

Videos des Tages

Österreich Wetter News

- Wien News

wetter.at Lexikon

Schlauch- bzw. tunnelartiges Feld in 5 bis 12 Kilometern Höhe, in der sehr starke Westwinde wehen. Je stärker die horizontalen Temperaturgegensätze ausgeprägt sind, desto heftiger jagt auch der Jetstream durch die Atmosphäre. Dabei wurden schon Windgeschwindigkeiten von über 200 Stundenkilometern (im Kern des Jets bis zu 500 km/h beobachtet. Werden kleine Tiefs mitgerissen, können diese unter Entwicklung zum Orkantief binnen 24 Stunden quer über den Atlantik rasen. Es gibt zwei Jetstreams pro Erdhalbkugel: Polarfrontjet und Subtropenjet. Sie verlaufen wellenförmig rund um die Erde. In der Fliegerei werden die Jetstreams ausgenützt, um Treibstoff zu sparen und die Flugdauer zu verkürzen. Dies ist jedoch bloss bei Flügen von West nach Ost möglich. Bei entgegengesetzter Flugrichtung werden die Jets gemieden, da bloss Nachteile resultieren würden.