Die aktuellen Temperaturen der Landeshauptstädte
(Daten von 08:00 Uhr)

Österreich

  07:06 Uhr  17:14 Uhr
Österreich Wien Niederösterreich Oberösterreich Steiermark Kärnten Salzburg Tirol Tirol Südtirol Vorarlberg Burgenland
Morgen
Montag Vormittag
Bregenz
Schneeregen
Graz
Regenschauer
Innsbruck
Regenschauer
Klagenfurt
bedeckt
Linz
leichte Schneeschauer
Salzburg
leichter Schneefall
Wien
bedeckt
Lienz
Sprühregen
13°
Liezen
stark bewölkt
Zwettl
stark bewölkt
Bozen
sonnig
12°
München
Regenschauer
Das Wetter von morgen zum Durchklicken

Im Südosten Regen, sonst Schneeregenschauer, 2/6°

Ein Adriatief zieht über Kroatien und Ungarn nach Nordosten ab und bringt im Südosten und Osten Österreichs noch etwas Regen. Die Schneefallgrenze liegt dabei zwischen 800 und 1200m Seehöhe. Auch an der Alpennordseite und im Norden ist mit Störungseinfluss und Schauern zu rechnen. Hier werden allerdings kühlere Luftmassen herantransportiert und Schnee fällt auf 500 bis 700m Seehöhe herab. Sonnige Auflockerungen gibt es meist nur zwischendurch. Im östlichen Flachland frischt mäßiger West- bis Nordwestwind auf, sonst ist es nur schwach windig. Frühtemperaturen minus 2 bis plus 5 Grad, Tageshöchsttemperaturen 2 bis 8 Grad.

Österreich Wien Niederösterreich Oberösterreich Steiermark Kärnten Salzburg Tirol Tirol Südtirol Vorarlberg Burgenland
Morgen
Montag Nachmittag
Bregenz
Regen
Graz
Regenschauer
Innsbruck
Sprühregen
10°
Klagenfurt
wolkig
Linz
Sprühregen
Salzburg
Regenschauer
Wien
bedeckt
10°
Lienz
heiter
13°
Liezen
Sprühregen
Zwettl
stark bewölkt
Bozen
sonnig
14°
München
Sprühregen

Im Südosten Regen, sonst Schneeregenschauer, 2/6°

Ein Adriatief zieht über Kroatien und Ungarn nach Nordosten ab und bringt im Südosten und Osten Österreichs noch etwas Regen. Die Schneefallgrenze liegt dabei zwischen 800 und 1200m Seehöhe. Auch an der Alpennordseite und im Norden ist mit Störungseinfluss und Schauern zu rechnen. Hier werden allerdings kühlere Luftmassen herantransportiert und Schnee fällt auf 500 bis 700m Seehöhe herab. Sonnige Auflockerungen gibt es meist nur zwischendurch. Im östlichen Flachland frischt mäßiger West- bis Nordwestwind auf, sonst ist es nur schwach windig. Frühtemperaturen minus 2 bis plus 5 Grad, Tageshöchsttemperaturen 2 bis 8 Grad.

Österreich Wien Niederösterreich Oberösterreich Steiermark Kärnten Salzburg Tirol Tirol Südtirol Vorarlberg Burgenland
Morgen
Montag Abend
Bregenz
Regen
Graz
Sprühregen
Innsbruck
Sprühregen
Klagenfurt
stark bewölkt
Linz
Sprühregen
Salzburg
leichter Regen
Wien
wolkig
Lienz
wolkig
10°
Liezen
Sprühregen
Zwettl
Sprühregen
Bozen
stark bewölkt
10°
München
Regenschauer

Im Südosten Regen, sonst Schneeregenschauer, 2/6°

Ein Adriatief zieht über Kroatien und Ungarn nach Nordosten ab und bringt im Südosten und Osten Österreichs noch etwas Regen. Die Schneefallgrenze liegt dabei zwischen 800 und 1200m Seehöhe. Auch an der Alpennordseite und im Norden ist mit Störungseinfluss und Schauern zu rechnen. Hier werden allerdings kühlere Luftmassen herantransportiert und Schnee fällt auf 500 bis 700m Seehöhe herab. Sonnige Auflockerungen gibt es meist nur zwischendurch. Im östlichen Flachland frischt mäßiger West- bis Nordwestwind auf, sonst ist es nur schwach windig. Frühtemperaturen minus 2 bis plus 5 Grad, Tageshöchsttemperaturen 2 bis 8 Grad.

Anzeigen

Top Skigebiete

seite 1seite 2seite 3seite 4seite 5seite 6seite 7seite 8

Top Skihotels

seite 1seite 2seite 3seite 4seite 5seite 6seite 7seite 8

Top Wellnesstipps

seite 1seite 2seite 3seite 4seite 5seite 6

Logenplätze der Alpen

seite 1seite 2seite 3seite 4seite 5seite 6

Top Hotels

seite 1seite 2seite 3seite 4seite 5seite 6seite 7

oe24 News

Horoskop

Widder

21.03.-20.04.

Stier

21.04.-21.05.

Zwilling

22.05.-21.06.

Krebs

22.06.-22.07.

Löwe

23.07.-23.08.

Jungfrau

24.08.-23.09.

Waage

24.09.-23.10.

Skorpion

24.10.-22.11.

Schütze

23.11.-21.12.

Steinbock

22.12.-20.01.

Wassermann

21.01.-19.02.

Fische

20.02.-20.03.

Reise News

 

Täglich NEU: Wetter.at TV-Show

Wussten Sie schon ...

(Die grundlegenden Mechanismen sind unter El Niño erklärt). ''La Niña'' wird der Zustand der grossräumigen Zirkulation im Pazifikraum genannt, wenn der Perustrom stark ist und auch das Subtropenhoch über dem Südostpazifik stark ist. Vor der Küste Perus strömt kaltes nährstoffreiches Wasser mit vielen Fischen. Es fällt hier kaum Niederschlag. Der Temperaturunterschied der Meeresoberfläche zwischen Ost und West ist gross, die Walkerzirkulation wird darum stark. Über Indonesien herrscht immer tiefer Druck mit starken Regenfällen.
 

x Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.