13. Mai 2024 | 09:00 Uhr

Pfingsten_Header.png © getty

Erste Prognosen

Bleiben Gewitter und Schauer bis Pfingsten?

Wie wird das Wetter bis Pfingsten? Erfahren Sie die ersten Prognosen und ob Gewitter und Schauer anhalten.

Ein Tiefdruckgebiet, das sich über den Britischen Inseln und Frankreich ausbreitet, erhöht das Risiko von Gewittern und Schauern in Österreich.

Steigendes Gewitterrisiko am Montag

Ein heranziehendes Tief lässt die Gewitterneigung in Österreich ansteigen. Besonders im Westen und Süden des Landes kann es zu intensiven Regenschauern und Gewittern kommen. Ein Hochdruckgebiet verabschiedet sich gen Osten und gibt einem Tiefdruckgebiet über Westeuropa Platz.

Föhniger Dienstag

Am Dienstag bringt der Föhn vorübergehend warmes und sonniges Wetter in die Alpenregionen. Während es in Teilen von Osttirol und Kärnten zu häufigen Schauern kommt, können die Temperaturen in anderen Gebieten nochmals auf bis zu 25 Grad steigen.

Kaltfront am Mittwoch

Eine Kaltfront bringt am Mittwoch zunächst Regen in den Westen Österreichs, bevor sie am Donnerstag auch den Osten erreicht.

Donnerstag zeitweiser Sonnenschein

Die südwestliche Höhenströmung hält das unbeständige Wetter besonders an der Alpensüdseite und im Südosten Österreichs aufrecht, wo Regenschauer häufiger am Nachmittag auftreten und vereinzelt sogar Gewitter möglich sind. In anderen Regionen des Landes gibt es nur vereinzelt Regenschauer, zeitweise scheint jedoch auch die Sonne.

Kräftige Schauer am Freitag

Die Störung verstärkt sich von Südwesten her, wodurch kräftige Regenschauer und lokale Gewitter vermehrt auf die Alpennordseite sowie den Norden und Osten übergreifen. Der Wind bläst vor allem im Norden und Osten lebhaft aus Ost bis Süd, während er sich in der Westhälfte im Laufe des Tages vermehrt auf Südwest bis West dreht.

Unbeständiges Pfingstwochenende

Die Prognosen deuten darauf hin, dass das Wetter bis Pfingsten unbeständig bleibt. Gewitter und Regenschauer sind vor allem am Nachmittag zu erwarten. Besonders im Süden des Landes kann es ergiebig regnen. Im Osten gibt es hingegen längere trockene Phasen.

Die Prognosen lassen auch darauf schließen, dass sich das unbeständige Wetter auch bis nach Pfingsten fortsetzen wird, insbesondere im Süden Österreichs. Jedoch ist es noch zu früh um dies sicher sagen zu können.