Die Wetter-Storys des Tages

Letzte Aktualisierung: 21. November 2017 06:00
+ Meine ORTE
W
Zirl
Tirol
Zirl
Dienstag, 21.11.2017
 07:25 Uhr     16:34 Uhr
Heute 06:00 Uhr
Regenschauer
Regenschauer
(72% Bewölkung)
Niederschlag: 0.2 mm/h
Wind: 5km/h NW
Morgen
heiter
13°
heiter
Nieders.: 0 mm/h
Wind: 9km/h OSO
Donnerstag
heiter
10°
heiter
Nieders.: 0 mm/h
Wind: 11km/h SSW
Freitag
stark bewölkt
stark bewölkt
Nieders.: 0 mm/h
Wind: 7km/h S
NEU:48-
Stunden
Wetter
Jetzt
Regenschauer
07:00
stark bewölkt
08:00
stark bewölkt
09:00
wolkig
10:00
wolkig
Mehr »
Das aktuelle Wetter in Zirl von 06:00 Uhr

Derzeit Regenschauer bei Temperaturen um 3 Grad. Der Wind weht aus NW mit 5 km/h. Der Bewölkungsgrad beträgt 72 %, die Niederschlagsmenge 0.2 mm pro Stunde.

Das Wetter in Zirl heute:

Am Vormittag ist es stark bewölkt bei Temperaturen zwischen 3 und 11 Grad. Nachmittags erreichen die Temperaturen um die 12 Grad, und am Abend ist es stark bewölkt bei 10 Grad. Heute Nacht sinken die Temperaturen auf 8 bis 10 Grad.

Aktuelle Warnungen Dienstag 21.11.2017
Für Dienstag liegen derzeit keine
Warnungen für Zirl vor!

Mehr Details »

Anzeigen

Top Skigebiete
Top Skihotels
Top Wellnesstipps
Logenplätze der Alpen
 

Das aktuelle Wetter

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Wussten Sie schon ...

Bei grober Betrachtungsweise setzt die Bildung von Wassertröpfchen, also Kondensation, bei einer relativen Feuchtigkeit von 100% ein (Sättigung der Luft mit Wasserdampf). In Wirklichkeit sind diese Vorgänge jedoch wesentlich komplizierter. In absolut sauberer Luft kondensiert im Labor Wasserdampf erst bei einer relativen Feuchte von 800%! Derart hohe Übersättigungnen kommen in der Atmosphäre natürlich nicht vor. Die Meßwerte liegen bei 100% oder nur wenigen Prozenten darüber. Tatsächlich befinden sich in der Luft zahlreiche feste, flüssige und gasförmige Luftbeimengungen, wie aufgewirbelter Staub (auch von Vulkanausbrüchen), oder Salzteilchen. Sie gelangen durch Wind und Wellen aus der Meeresoberfläche in die Luft. Viele Partikel stammen aus Industrie, Kraftwerken und Hausbrand. Diese kleinen Partikel werden als Aerosolteilchen bezeichnet; ein Teil von ihnen fungiert durch ihre hygroskopischen Eigenschaften (Fähigkeit zur Wasseranlagerung) als Kondensationskerne. ''Reine'' Luft enthält etwa 1000 Kerne pro Kubikzentimeter, verschmutzte Luft in Großstädten oft das 100fache oder mehr.
 

x Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.