Die Wetter-Storys des Tages

Das aktuelle Österreich-Wetter

  • Heute
  • Jetzt
  • 17 Uhr
  • 18 Uhr
  • 19 Uhr
  • 20 Uhr
  • 21 Uhr
  • 22 Uhr
  • 23 Uhr
  • 0 Uhr
  • 1 Uhr
  • 2 Uhr
  • 3 Uhr
  • 4 Uhr
  • 5 Uhr
  • 6 Uhr
  • 7 Uhr
  • 8 Uhr
  • 9 Uhr
  • 10 Uhr
  • 11 Uhr
  • 12 Uhr
  • 13 Uhr
  • 14 Uhr
  • 15 Uhr

Im W regnerisch, sonst Nebel und Sonne, 6/16°

Mit einer föhnigen Strömung werden in der Höhe sehr milde Luftmassen vor allem in die Osthälfte Österreichs gelenkt. Damit überwiegt im Bergland der freundliche, oft sonnige Wettercharakter. Auch über den Niederungen im Osten lichten sich die Nebel von Süden her allmählich. Im Westen breiten sich hingegen dichte Wolken und Regen immer weiter ostwärts aus und erreichen bis zum Abend das Innviertel, Salzburg und Oberkärnten. Die Schneefallgrenze sinkt mit kräftigen Niederschlägen in Vorarlberg bis 1000m. Im Bergland bläst noch teilweise lebhafter bis kräftiger Südföhn, auch im Osten bläst lebhafter Südwind. Nachmittagstemperaturen extrem unterschiedlich, von West nach Ost zwischen 9 und 20 Grad. Heute Nacht: In der Nacht breiten sich dichte Wolken und Regen weiter ostwärts aus. Kräftiger Regen ist vor allem in Tirol, Salzburg, Osttirol und Kärnten zu erwarten. Die Schneefallgrenze sinkt an der Alpennordseite mit kräftigen Niederschlägen auf 700 bis 1300m, sonst bleibt sie nach Osten zu deutlich höher. Der Wind weht schwach bis mäßig aus West, nur im Süden bleibt der Wind noch lebhaft. Tiefsttemperaturen 2 bis 10 Grad.

Aktuelle Wettercams

Die Wetter Filme

Das Wetter Morgen

  • Morgen
  • 0 Uhr
  • 1 Uhr
  • 2 Uhr
  • 3 Uhr
  • 4 Uhr
  • 5 Uhr
  • 6 Uhr
  • 7 Uhr
  • 8 Uhr
  • 9 Uhr
  • 10 Uhr
  • 11 Uhr
  • 12 Uhr
  • 13 Uhr
  • 14 Uhr
  • 15 Uhr
  • 16 Uhr
  • 17 Uhr
  • 18 Uhr
  • 19 Uhr
  • 20 Uhr
  • 21 Uhr
  • 22 Uhr
  • 23 Uhr

Bewölkt und regnerisch, 4/10°

Zunächst überwiegen überall die Wolken und es regnet häufig. Die Schneefallgrenze liegt an der Alpennordseite zwischen dem Tiroler Unterland und dem westlichen Mostviertel teilweise noch zwischen 700 und 1100m, tagsüber steigt sie langsam gegen 1500m. Im Tagesverlauf zieht die Störungszone ostwärts und im Westen und später auch im Norden setzt sich wieder zeitweise sonniges Wetter durch. Am längsten regnerisch bleibt es im Südosten. Im Bergland im Osten und Süden sinkt die Schneefallgrenze kaum unter 2000m. Der Wind weht schwach bis mäßig meist aus West bis Nord. Frühtemperaturen 2 bis 10 Grad, Tageshöchsttemperaturen 7 bis 13 Grad.

die besten Hotels

Die nächsten 9 Tage

  • 9 Tage
  • Heute
  • Morgen
  • Übermorgen
  • Do, 29.10
  • Fr, 30.10
  • Sa, 31.10
  • So, 01.11
  • Mo, 02.11
  • Di, 03.11

Im W regnerisch, sonst Nebel und Sonne, 6/16°

Mit einer föhnigen Strömung werden in der Höhe sehr milde Luftmassen vor allem in die Osthälfte Österreichs gelenkt. Damit überwiegt im Bergland der freundliche, oft sonnige Wettercharakter. Auch über den Niederungen im Osten lichten sich die Nebel von Süden her allmählich. Im Westen breiten sich hingegen dichte Wolken und Regen immer weiter ostwärts aus und erreichen bis zum Abend das Innviertel, Salzburg und Oberkärnten. Die Schneefallgrenze sinkt mit kräftigen Niederschlägen in Vorarlberg bis 1000m. Im Bergland bläst noch teilweise lebhafter bis kräftiger Südföhn, auch im Osten bläst lebhafter Südwind. Nachmittagstemperaturen extrem unterschiedlich, von West nach Ost zwischen 9 und 20 Grad. Heute Nacht: In der Nacht breiten sich dichte Wolken und Regen weiter ostwärts aus. Kräftiger Regen ist vor allem in Tirol, Salzburg, Osttirol und Kärnten zu erwarten. Die Schneefallgrenze sinkt an der Alpennordseite mit kräftigen Niederschlägen auf 700 bis 1300m, sonst bleibt sie nach Osten zu deutlich höher. Der Wind weht schwach bis mäßig aus West, nur im Süden bleibt der Wind noch lebhaft. Tiefsttemperaturen 2 bis 10 Grad.

Videos des Tages

Österreich-Wetter News

Welt-Wetter News

Aktuelle Nachrichten