Österreich

  05:05 Uhr  20:40 Uhr
Österreich Wien Niederösterreich Oberösterreich Steiermark Kärnten Salzburg Tirol Tirol Südtirol Vorarlberg Burgenland
Bregenz
stark bewölkt
26°
Graz
wolkig
28°
Innsbruck
wolkig
30°
Klagenfurt
sonnig
30°
Linz
wolkig
24°
Salzburg
wolkig
27°
Wien
stark bewölkt
25°
Lienz
Sprühregen
32°
Liezen
Sprühregen
28°
Zwettl
stark bewölkt
22°
Bozen
wolkig
35°
München
Sprühregen
25°
Das Wetter der nächsten 48-Stunden zum Durchklicken

Nachmittags verbreitet Gewitter. 11/26°

Zu Tagesbeginn ziehen im Norden und Osten einmal mehr dichte Wolken durch, im Mühl- und Waldviertel kann es vorübergehend auch unergiebig regnen. Sonst beginnt der Tag mit viel Sonnenschein. Im Tagesverlauf bilden sich bevorzugt über dem Bergland erneut Quellwolken, aus denen in der Folge gewittrige Regenschauer niedergehen. Am geringsten ist die Gewitterbereitschaft im Südosten. Es weht schwacher bis mäßiger Wind aus überwiegend südlichen Richtungen. Nach Frühtemperaturen zwischen 8 und 15 Grad werden Tageshöchsttemperaturen zwischen 22 und 29 Grad erreicht.

Anzeigen

Top Wandertipps

seite 1seite 2seite 3seite 4seite 5

Top Kinder- und Familienhotels

seite 1seite 2seite 3seite 4

Top Wellnesstipps

seite 1seite 2seite 3seite 4seite 5seite 6seite 7

Logenplätze der Alpen

seite 1seite 2seite 3seite 4seite 5

Top Hotels

seite 1seite 2seite 3seite 4seite 5seite 6seite 7seite 8

oe24 News

Horoskop

Widder

21.03.-20.04.

Stier

21.04.-21.05.

Zwilling

22.05.-21.06.

Krebs

22.06.-22.07.

Löwe

23.07.-23.08.

Jungfrau

24.08.-23.09.

Waage

24.09.-23.10.

Skorpion

24.10.-22.11.

Schütze

23.11.-21.12.

Steinbock

22.12.-20.01.

Wassermann

21.01.-19.02.

Fische

20.02.-20.03.

Reise News

 

Täglich NEU: Wetter.at TV-Show

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Wussten Sie schon ...

Durch intensive Sonneneinstrahlung in den Sommermonaten hervorgerufene Anreicherung der bodennahen Luftschichten mit dem Atemgift ,,Ozon''. Dabei setzt Sonnenlicht eine Reihe  photochemischer Reaktionen in Gang, bei denen aus Autoabgasen stammende ,,Stickoxide'' in Ozon verwandelt werden. Während sich dieser Prozeß in den Ballungszentren nachts umkehrt, reichert sich das unsichtbare Gift in verkehrsarmen ,,Reinluft-Gebieten'' häufig tagelang an. Die Folge: Kopfschmerzen, Augentränen und Reizungen der Atemwege.
 

x Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.