Es gibt neue Wetterdaten
auf wetter.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen

Die Wetter-Storys des Tages

Letzte Aktualisierung: 23. Februar 2018 17:00
+
W
Skiwetter - Kärnten
Gerlitzen
Freitag, 23.02.2018
 06:57 Uhr     17:39 Uhr
Heute 17:00 Uhr
-8°
Dunst
Dunst
(41% Bewölkung)
Niederschlag: 0 mm/h
Wind: 21km/h ONO
Morgen
leichter Schneefall
-6°
leichter Schneefall
Nieders.: 0.04 mm/h
Wind: 6km/h O
Sonntag
leichter Schneefall
-13°
leichter Schneefall
Nieders.: 0.01 mm/h
Wind: 12km/h NO
Montag
wolkig
-18°
wolkig
Nieders.: 0 mm/h
Wind: 15km/h SO
NEU:48-
Stunden
Wetter
Jetzt
Dunst
-8°
18:00
Dunst
-8°
19:00
leichter Schneefall
-8°
20:00
leichter Schneefall
-8°
21:00
leichter Schneefall
-8°
Mehr »

Ski & Pisteninformationen

Schneehöhen
110 cm 160 cm
Piste
Schneetyp: pulver
Letzter Schneefall: 22. Februar
Pistenzustand: sehr gut
Talabfahrt: gut
Offene Lifte: 18
Loipen
Langlauf: 2 km
Zustand: keine Meldung
Skating: 0 km
Zustand: keine Meldung
   

Aktuelle Pistenkarte

Pistenkarte wird geladen...

Aktuelle Warnungen Freitag 23.02.2018

Für Freitag liegen derzeit keine
Warnungen für Gerlitzen vor!

Mehr Details »

Anzeigen

Top Skihotels
Top Wellnesstipps
Logenplätze der Alpen
 

Das aktuelle Wetter

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Wussten Sie schon ...

Eine großräumige Luftmenge mit einheitlichen Eigenschaften, die sie erwirbt, wenn sie längere Zeit über einem Gebiet der Erdoberfläche lagert (z.B. über der Arktis). Typisch für eine Luftmasse ist ihre Einheitlichkeit bezüglich Temperatur, Luftschichtung, Feuchtigkeit und Beimengungen. Die allgemeine Zirkulation der Atmosphäre setzt dann die Luftmassen in Bewegung, wobei sie ihre ursprünglichen Eigenschaften weitgehend beibehalten, erst nach längerem Weg tritt eine ''Luftmassentransformation'' bzw. Luftmassenalterung'' ein. Das Wetter in Mitteleuropa wird allgemein von arktischen, gemäßigten und subtropischen Luftmassen bestimmt, wobei sie je nach ihrem Weg noch in maritim und kontinental unterteilt werden. So unterscheidet sich z.B. im Winter eine kontinentale arktische Luftmasse (extrem kalt und trocken, gute Sicht) wesentlich von einer maritimen subtropischen im Sommer (warm, sehr feucht, schlechte Sicht). ''Stoßen'' unterschiedliche Luftmassen zusammen, bildet sich eine sog. Frontalzone, an der Tiefdruckgebiete und Fronten entstehen.
 

x Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.