Österreich

  06:54 Uhr  18:36 Uhr
Österreich Wien Niederösterreich Oberösterreich Steiermark Kärnten Salzburg Tirol Tirol Südtirol Vorarlberg Burgenland
17:00 Uhr
Samstag, 01.10.2016
Bregenz
stark bewölkt
20°
Graz
heiter
24°
Innsbruck
wolkig
22°
Klagenfurt
wolkig
22°
Linz
stark bewölkt
23°
Salzburg
sonnig
24°
Wien
wolkig
25°
Lienz
stark bewölkt
22°
Liezen
stark bewölkt
20°
Zwettl
heiter
23°
Bozen
wolkig
23°
München
wolkig
22°
Das Wetter der nächsten 48-Stunden zum Durchklicken

Sonne, Föhn und von Westen her mehr Wolken 12°/24°

Am Nachmittag ziehen im Westen und Südwesten zeitweise ein paar dichtere Wolken durch und bis zum Abend können einzelne Regenschauer dabei sein. Oft bleibt es aber noch trocken. Häufig scheint die Sonne noch in der Osthälfte. Hier zieht allerdings ein Schirm aus hohen Wolken auf, dieser lässt das Sonnenlicht zunehmend milchig diffus erscheinen. Der Wind weht aus Südost bis Südwest und ist im Bergland leicht föhnig. Nachmittagstemperaturen 19 bis 26 Grad. Heute Nacht: Überwiegen gering bewölkt ist es in der Nacht noch einmal im Osten, hier werden die Wolken erst in den Morgenstunden dichter. Sonst zieht es bereits am Abend und in der Nacht von Westen her zu und bis in der Früh beginnt es langsam auch zu regnen. Große Teile der Nacht verlaufen oft noch trocken. Der Wind weht zunächst nur schwach, er dreht jedoch schon auf West bis Nordwest. Tiefsttemperaturen 9 bis 16 Grad.

Anzeigen

Top Wandertipps

seite 1seite 2seite 3seite 4seite 5

Top Wellnesstipps

seite 1seite 2seite 3seite 4seite 5

Logenplätze der Alpen

seite 1seite 2seite 3seite 4

Top Hotels

seite 1seite 2seite 3seite 4seite 5seite 6

oe24 News

Horoskop

Widder

21.03.-20.04.

Stier

21.04.-21.05.

Zwilling

22.05.-21.06.

Krebs

22.06.-22.07.

Löwe

23.07.-23.08.

Jungfrau

24.08.-23.09.

Waage

24.09.-23.10.

Skorpion

24.10.-22.11.

Schütze

23.11.-21.12.

Steinbock

22.12.-20.01.

Wassermann

21.01.-19.02.

Fische

20.02.-20.03.

Reise News

 

Täglich NEU: Wetter.at TV-Show

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Wussten Sie schon ...

Im Sommer meist nur als flacher ,,Wiesennebel'', im Herbst und Winter oft als zähe, graue und mehrere Hundert Meter dicke Schicht in Erscheinung tretender Nebel, der bei klarem und windschwachem Wetter aufgrund der nächtlichen Abkühlung der Erdoberfläche entsteht und im Sommer kurz nach Sonnenaufgang durch zügige Erwärmung der unteren Luftschichten rasch wieder verschwindet. In der kalten Jahreszeit geht Frühnebel dagegen häufig in zähen Hochnebel über, der mitunter sogar den ganzen Tag über anhalten kann.
 

x Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.