Sturm

Wien

Wien
Morgen
Donnerstag Vormittag
Klosterneuburg
sonnig
17°
Essling
sonnig
17°
Kagran
sonnig
18°
Weidlingau
sonnig
18°
Schwechat
sonnig
17°
Döbling
sonnig
17°
Atzgersdorf
sonnig
18°
Innere Stadt
sonnig
18°
Favoriten
sonnig
17°
Das Wetter von morgen zum Durchklicken

Oft sonnig und trocken 10°/23°

Meist scheint die Sonne. Vor allem während der Vormittagsstunden zeigen sich aber auch noch ein paar dichtere Wolken am Himmel. Dazu weht schwacher bis mäßiger Wind, anfangs aus Nordwest, später aus südöstlichen Richtungen. Die Frühtemperaturen liegen um 10 Grad. Tagsüber werden maximal 19 Grad erreicht.

Wien
Morgen
Donnerstag Nachmittag
Klosterneuburg
wolkig
19°
Essling
wolkig
19°
Kagran
wolkig
20°
Weidlingau
wolkig
19°
Schwechat
wolkig
19°
Döbling
wolkig
20°
Atzgersdorf
wolkig
20°
Innere Stadt
wolkig
20°
Favoriten
wolkig
19°
Das Wetter von morgen zum Durchklicken

Oft sonnig und trocken 10°/23°

Meist scheint die Sonne. Vor allem während der Vormittagsstunden zeigen sich aber auch noch ein paar dichtere Wolken am Himmel. Dazu weht schwacher bis mäßiger Wind, anfangs aus Nordwest, später aus südöstlichen Richtungen. Die Frühtemperaturen liegen um 10 Grad. Tagsüber werden maximal 19 Grad erreicht.

Wien
Morgen
Donnerstag Abend
Klosterneuburg
wolkig
18°
Essling
wolkig
19°
Kagran
wolkig
19°
Weidlingau
wolkig
18°
Schwechat
wolkig
19°
Döbling
wolkig
19°
Atzgersdorf
wolkig
19°
Innere Stadt
wolkig
19°
Favoriten
wolkig
19°
Das Wetter von morgen zum Durchklicken

Oft sonnig und trocken 10°/23°

Meist scheint die Sonne. Vor allem während der Vormittagsstunden zeigen sich aber auch noch ein paar dichtere Wolken am Himmel. Dazu weht schwacher bis mäßiger Wind, anfangs aus Nordwest, später aus südöstlichen Richtungen. Die Frühtemperaturen liegen um 10 Grad. Tagsüber werden maximal 19 Grad erreicht.

 

Messnetzpartner im Bundesland

Top Hotels

zurückseite 1seite 2seite 3seite 4seite 5seite 6seite 7seite 8weiter

Top Wandertipps

zurückseite 1seite 2seite 3seite 4seite 5seite 6weiter

wandern.com - Wander- & Wellnesshotels

Top Wellnesstipps

zurückseite 1seite 2seite 3seite 4seite 5seite 6seite 7weiter

Top Kinder- und Familienhotels

zurückseite 1seite 2seite 3seite 4seite 5weiter

Wien News von oe24

mehr News
 

Aktuelle Werte in Wien

Autoschnäppchen aus Wien

meinauto24.at
 
 

Wählen Sie Ihren Ort

JETZT NEU!

Die tägliche Wetter Show

wetter.at - Empfehlungen

Webcam des Tages

JETZT NEU

Wetter Videos

Die wärmsten Orte in Wien

TUI: Flug nach/von Wien

TUI: Flug nach/von Wien

Jetzt Flug nach oder von Wien günstig buchen! »

JETZT TOP-AKTUELL

Wussten Sie schon ...

Ausgleichende Luftbewegung zwischen hohem und tiefem Luftdruck, die um so stärker ist, je größer die Luftdruckunterschiede sind. Bei einer nicht rotierenden Erde würde der Wind entsprechend dem Luftdruckgefälle geradlinig vom Hoch ins Tief wehen. Die ablenkende Kraft der Erdrotation (Corioliskraft) bewirkt jedoch das Ablenken des Windes (nach rechts auf der Nordhalbkugel, nach links auf der Südhalbkugel). Diese Ablenkung kann in der freien Atmosphäre (oberhalb 1000m) etwa 80 Grad betragen, in Bodennähe jedoch wegen der mehr oder weniger starken Reibung erheblich weniger.In der freien Atmosphäre weht daher der Wind annähernd isobaren- bzw. isohypsenparallel. In Bodennähe bewirkt die Reibung somit im Tiefdruckgebiet ein Einströmen der Luft ins Druckzentrum (und daher Aufsteigen im Zentrum == Wolkenbildung) bzw. im Hochdruckgebiet ein Ausströmen (und daher Absinken im Zentrum == Wolkenauflösung). Die Feststellung der Windrichtung erfolgt mit der Windfahne oder dem Windsack. Dabei gilt immer als Richtung, woher der Wind weht (Achtung: für Meeresströmungen umgekehrt). Die Maßeinheiten des Windes: Beaufort-Skala (Stärke 1-17), Meter pro Sekunde (m/s), Kilometer pro Stunde (km/h) und Knoten (kt) == Seemeilen pro Stunde. Im Flugwetterdienst gilt seit 1949 der Knoten als Geschwindigkeitsmaß (1 Seemeile == 1852m). Zur Umrechnung der Windgeschwindigkeits-Einheiten dient die Faustregel: Knoten mal 2 minus 10% == km/h; Knoten geteilt durch 2 == m/s. Die stärkste je gemessene Windgeschwindigkeit trat am 11./12. April 1934 am Mt. Washington, USA, auf mit 103 m/s (gemessene Böenspitzen). In der freien Atmosphäre wurden im Jetstream Werte bis 150 m/s gemessen.

Top Handwerker