09. Februar 2024 | 13:00 Uhr

Sonntag_Header.png © gettyimages

Sonntags-Prognose

Trüb und nass: Regenschauer über ganz Österreich

Erfahren Sie hier die detaillierte Wetterprognose für Sonntag. 

Regen und Schnee in vielen Regionen

Die Wetterprognose für den kommenden Sonntag deutet auf ein wechselhaftes und nasses Wetter in weiten Teilen Österreichs hin. Bis zum Sonntag könnten in einigen Gebieten sogar bis zu 50 Liter Regen pro Quadratmeter fallen, was auf mögliche Hochwassergefahren hinweist.

So wird das Wetter in Ihrem Bundesland

Der Sonntag verspricht eine facettenreiche Wetterlage. Wir werfen einen genauen Blick auf die Vorhersagen für jedes Bundesland!

Burgenland

Dicht bewölkt und häufiger Regen: Im Burgenland präsentiert sich der Himmel größtenteils mit dichten Wolken, begleitet von häufigem und teilweise intensivem Regen. Der Wind bleibt dabei eher schwach, und die Temperaturen bewegen sich zwischen 6 und 12 Grad.

Kärnten

Trüb und nass, Schneefallgrenze sinkt: In Kärnten wird der Sonntag von trübem und nassem Wetter begleitet. Regen ist weit verbreitet, regional sogar mäßig. Die Schneefallgrenze sinkt im Laufe des Tages auf etwa 1200 Meter. Die Tageshöchsttemperaturen erreichen Werte zwischen 4 und 9 Grad.

Niederösterreich

Kompakte Bewölkung und Regen: In Niederösterreich dominiert eine kompakte Bewölkung, begleitet von verbreitetem Regen, vor allem im Industrieviertel. Der Wind weht aus westlichen Richtungen mäßig bis lebhaft. Früh- und Tageshöchsttemperaturen bewegen sich zwischen 5 und 13 Grad.

Oberösterreich

Wolken, Regen und lebhafter Wind: Ein wolkenreicher Sonntag erwartet Oberösterreich, begleitet von häufigem Regen. Die Schneefallgrenze sinkt langsam auf 1000 Meter, während der lebhafte Westwind Geschwindigkeiten von bis zu 50 km/h erreicht. Temperaturen bewegen sich zwischen 5 und 10 Grad.

Salzburg

Wechselhaft mit Regen und Schnee: In Salzburg überwiegen die Wolken, begleitet von Regen und Schnee. Die Schneefallgrenze sinkt von 1600 Meter am Morgen auf 1000 Meter am Abend. Lebhafter Wind aus West bis Nordwest sorgt für kurzzeitige Unannehmlichkeiten. Temperaturen liegen zwischen 2 und 10 Grad.

Steiermark

Ende des Föhns, aber trübes Wetter: Die Steiermark erlebt das Ende des Föhns, begleitet von bewölktem Himmel und verbreitetem Regen. Die Schneefallgrenze sinkt im Norden auf 1200 Meter, im Süden liegt sie zunächst oberhalb von 1500 Metern. Die Temperaturen bewegen sich zwischen 5 und 11 Grad.

Tirol

Wechselhaft mit Regen und Schnee: In Tirol bleibt es wechselhaft mit Regen- und Schneeschauern sowie trockenen Phasen. Die Schneefallgrenze liegt zwischen 1100 und 1300 Metern. In Nordtirol frischt der Wind spürbar auf, während in Osttirol Regen nur oberhalb von etwa 1400 Metern fällt. Temperaturen bewegen sich zwischen 2 und 10 Grad.

Vorarlberg

Wechselhaftes Wetter mit Regen und Schnee, kühler: Vorarlberg erlebt einen wechselhaften Sonntag mit Regen- und Schneeschauern, begleitet von trockenen Phasen. Die Sonne zeigt sich abseits der Berge zeitweise. Die Schneefallgrenze liegt bei rund 1000 Metern, und lebhafter Westwind kommt in Schauernähe auf. Die Temperaturen bewegen sich zwischen 5 und 10 Grad.

Wien

Wolkenverhangen mit häufigem Regen: In der Hauptstadt ist es am Sonntag größtenteils wolkenverhangen, begleitet von häufigem Regen. Der anfänglich aus Südost bis Süd wehende Wind dreht bald auf westliche Richtung. Die Frühtemperaturen liegen um 9 Grad, die Tageshöchsttemperaturen erreichen 11 Grad.

Lesen Sie auch: