Wien

Wien
Donnerstag
25. August 2016
Klosterneuburg
sonnig
27°
Essling
sonnig
26°
Kagran
sonnig
28°
Weidlingau
sonnig
27°
Schwechat
sonnig
26°
Döbling
sonnig
27°
Atzgersdorf
sonnig
27°
Innere Stadt
sonnig
27°
Favoriten
sonnig
26°
Das Wetter der nächsten 9 Tage zum Durchklicken

Einzelne Wolken, sonst viel Sonne. 16°/28°

Mit viel Sonnenschein geht es durch den Tag. Ab Mittag zeigen sich wenige flache Quellwölkchen. Der Wind weht nur schwach aus Ost bis Südost. Die Tageshöchsttemperaturen liegen bei 27 Grad.

Wien
Freitag
26. August 2016
Klosterneuburg
sonnig
27°
Essling
sonnig
27°
Kagran
sonnig
28°
Weidlingau
sonnig
27°
Schwechat
sonnig
27°
Döbling
sonnig
27°
Atzgersdorf
sonnig
27°
Innere Stadt
sonnig
28°
Favoriten
sonnig
27°

Ungetrübter Sonnenschein. 17°/30°

Von früh bis spät ist es sonnig und wolkenlos. Im Tagesverlauf kommt mäßiger Südostwind auf. Frühtemperaturen um 16 Grad, Tageshöchsttemperaturen bei 29 Grad.

Wien
Samstag
27. August 2016
Klosterneuburg
sonnig
28°
Essling
sonnig
28°
Kagran
sonnig
28°
Weidlingau
sonnig
28°
Schwechat
sonnig
28°
Döbling
sonnig
28°
Atzgersdorf
sonnig
28°
Innere Stadt
sonnig
28°
Favoriten
sonnig
28°

Von früh bis spät strahlend sonnig. 17°/30°

Es scheint den ganzen Tag die Sonne bei wolkenlosem Himmel. Der Wind weht schwach bis mäßig, tagsüber auflebend aus Südost. Frühtemperatur um 17 Grad, Tageshöchsttemperaturen rund 30 Grad.

Wien
Sonntag
28. August 2016
Klosterneuburg
sonnig
29°
Essling
sonnig
29°
Kagran
sonnig
29°
Weidlingau
sonnig
29°
Schwechat
sonnig
29°
Döbling
sonnig
29°
Atzgersdorf
sonnig
29°
Innere Stadt
sonnig
29°
Favoriten
sonnig
29°

Text erst nach 14 Uhr verfügbar

Wien
Montag
29. August 2016
Klosterneuburg
wolkig
30°
Essling
wolkig
31°
Kagran
wolkig
31°
Weidlingau
wolkig
30°
Schwechat
wolkig
31°
Döbling
wolkig
30°
Atzgersdorf
wolkig
30°
Innere Stadt
wolkig
31°
Favoriten
wolkig
30°
Wien
Dienstag
30. August 2016
Klosterneuburg
leichter Regen
25°
Essling
Regenschauer
26°
Kagran
Regenschauer
25°
Weidlingau
leichter Regen
25°
Schwechat
Regenschauer
26°
Döbling
Regenschauer
25°
Atzgersdorf
Regenschauer
25°
Innere Stadt
Regenschauer
25°
Favoriten
Regenschauer
25°
Wien
Mittwoch
31. August 2016
Klosterneuburg
heiter
24°
Essling
heiter
24°
Kagran
heiter
24°
Weidlingau
heiter
24°
Schwechat
heiter
24°
Döbling
heiter
24°
Atzgersdorf
heiter
24°
Innere Stadt
heiter
24°
Favoriten
heiter
24°
Wien
Donnerstag
1. September 2016
Klosterneuburg
sonnig
27°
Essling
sonnig
28°
Kagran
sonnig
28°
Weidlingau
sonnig
27°
Schwechat
sonnig
28°
Döbling
sonnig
27°
Atzgersdorf
sonnig
27°
Innere Stadt
sonnig
28°
Favoriten
sonnig
27°
Wien
Freitag
2. September 2016
Klosterneuburg
Dunst
27°
Essling
heiter
27°
Kagran
Dunst
27°
Weidlingau
Dunst
27°
Schwechat
heiter
27°
Döbling
Dunst
27°
Atzgersdorf
Dunst
27°
Innere Stadt
Dunst
27°
Favoriten
Dunst
27°

Top Hotels

seite 1seite 2seite 3seite 4seite 5seite 6seite 7seite 8

Top Wandertipps

seite 1seite 2seite 3seite 4seite 5

Wien News von oe24

 

Täglich NEU: Wetter.at TV-Show

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

TUI: Flug nach/von Wien

TUI: Flug nach/von Wien

Jetzt Flug nach oder von Wien günstig buchen! »

Wussten Sie schon ...

Eine am Boden aufliegende Wolke aus kleinen Wassertröpfchen (Druchmesser unter 0,12mm) mit Sichweite unter 1 km. Nebel entsteht, wenn sich feuchte Luft, die auch ausreichend Kondensationskerne enthält, unter den Taupunkt abkühlt, also mit Wasserdampf gesättigt ist. Der stärkste Temperaturrückgang setzt am Abend unmittelbar über dem Erdboden ein, sodaß auch hier bei klarem Himmel die Nebelbildung meist erfolgt. Mit zunehmender nächtlicher Ausstrahlung wächst der Bodennebel nach oben an. Strahlungs-Hochnebel bildet sich an der Obergrenze einer Dunstschicht und kann sich mit zunehmender Abkühlung bis zum Boden herabsenken. Allgemein kann man nach der Ursache der Abkühlung folgende Nebelarten unterscheiden: Strahlungsnebel entsteht in klaren (trockenen) und windschwachen Nächten, wenn infolge der ungehinderten Wärmeausstrahlung die bodennahe Luftschicht unter den Taupunkt abkühlt. Die Bildung flacher, am Erdboden aufliegender Bodennebel wird begünstigt durch feuchte Böden (Wiesen, Sümpfe) oder Wasserflächen, wo in Strahlungsnächten eine zusätzliche Abkühlung durch Verdunstung auftritt. Mischungsnebel entsteht durch Mischung verschiedener Luftmassen, z.B. wenn im Winter relativ warme, feuchte Meeresluft auf das Festland strömt, sich mit der dort lagernden Kaltluft mischt und dadurch unter den Taupunkt abkühlt. Advektionsnebel bildet sich, wenn warme und feuchte Luft über eine kalte Unterlage strömt, und dadurch bis zum Taupunkt abgekühlt wir. Dazu gehören die berüchtigten Neufundlandnebel, die entstehen, wenn feuchtwarme (subtropische) Luft aus dem Gebiet des Golfstroms über das kalte Wasser des Labradorstromes geführt wird. Über warmen Küsten, vor denen kalte Meeresströmungen vorbeiziehen, treten ebenfalls Advektionsnebel auf, z.B. in Kalifornien (San Franzisko), an der Westküste Südamerikas und Afrikas. Streicht umgekehrt sehr kalte Luft über eine warme Wasseroberfläche, entsteht durch Verdunstung, also Feuchteanreicherung, ein sog. ''Dampfnebel'' (''Rauchen der Wasseroberfläche''). Zu beobachten auch im Herbst über warmen Seen, oder wenn feuchtmilde Luft über eine Schneedecke streicht. Siehe Bodennebel, Strahlugsnebel, Talnebel.

Top Handwerker

 

x Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.