11. Jänner 2024 | 09:00 Uhr

Bundesland_Header.png © gettyimages

Wetter Aktuell

So eisig wird es heute in Ihrem Bundesland

Erfahren Sie hier die detaillierte Wetterprognose für verschiedene Regionen in Österreich, um optimal auf Ihren Tag vorbereitet zu sein. 

Der Blick auf das aktuelle Wetter ist entscheidend, um den Tag optimal planen zu können. Hier erhalten Sie eine präzise Wettervorhersage für verschiedene Regionen in Österreich, damit Sie gut informiert sind. 

Detaillierte Prognose nach Regionen

Im Folgenden finden Sie detaillierte Abschnitte für Burgenland, Kärnten, Niederösterreich, Oberösterreich, Salzburg, Steiermark, Tirol, Vorarlberg und Wien.

Burgenland

Tag:

Der Tag im Burgenland startet mit reichlich Sonnenschein, der etwaige Nebelfelder im Norden schnell auflöst. Am Nachmittag ziehen jedoch Wolken von Norden her auf und beeinträchtigen zeitweise die Sonneneinstrahlung. Der Wind wird schwach aus Nordwest bis Nord, verstärkt sich jedoch am Nachmittag in den nördlichen Landesteilen leicht. Die Nachmittagstemperaturen erreichen minus 1 bis plus 3 Grad.

Nacht:

Die Nacht verläuft größtenteils wolkenverhangen, wobei es am Abend noch kurzzeitig Auflockerungen geben kann. Der Wind weht im Norden mäßig bis lebhaft aus Nordwest, während es sonst meist schwach windig bleibt. Die Tiefsttemperaturen liegen zwischen minus 2 und minus 5 Grad.

Kärnten

Tag:

Der Donnerstag in Kärnten beginnt mit der Auflösung lokaler Nebel- und Hochnebelfelder. Die Sonne dominiert von früh bis spät, mit wolkenlosem Himmel. Einige dünnere Wolken ziehen lediglich im Nordosten später am Tag auf. Nach einem kalten Morgen bleibt es tagsüber frisch mit Höchstwerten um 0 Grad, während sonnige Hanglagen leicht über den Gefrierpunkt steigen können.

Nacht:

Die Nacht auf Freitag bleibt größtenteils gering bewölkt oder klar. Nur vorübergehend ziehen vor allem nach Nordosten einige Wolken auf. Vereinzelter Nebel bildet sich, besonders im Bereich von nicht zugefrorenen Seen. Die Tiefsttemperaturen liegen meist zwischen -7 und -12 Grad, wobei höhere Lagen deutlich milder bleiben.

Niederösterreich

Tag:

Der Morgen und Vormittag in Niederösterreich präsentieren sich sonnig, während lokale Nebelfelder rasch verschwinden. Am Nachmittag ziehen jedoch langsam Wolkenfelder von Nordosten her auf. Der Wind dreht auf West bis Nordwest und wird gegen Abend mäßig, in höheren Lagen sogar lebhaft. Die Nachmittagstemperaturen bewegen sich je nach Wind zwischen minus 3 und plus 2 Grad.

Nacht:

Anfangs gibt es noch kurzzeitig Auflockerungen, aber bald zieht von Norden eine tiefe, hochnebelartige Bewölkung auf. Der Wind weht mäßig bis lebhaft aus West bis Nord. Tiefsttemperaturen bewegen sich zwischen minus 7 und minus 3 Grad.

Oberösterreich

Tag:

Donnerstag verspricht viel Sonnenschein in Oberösterreich, wobei lokale morgendliche Hochnebelfelder im Alpenvorland am Vormittag verschwinden. Zum Abend hin können von Nordosten her einige harmlose Wolken aufziehen. Der Wind weht schwach aus nordwestlichen Richtungen, und die Höchstwerte liegen zwischen -6 und 0 Grad.

Nacht:

Die Nacht auf Freitag bringt oft kompakte, hochnebelartige Bewölkung, wobei nur vereinzelt Auflockerungen zu erwarten sind. Die Tiefstwerte reichen von -9 bis -4 Grad.

Tirol

Tag:

Über einigen Tälern, wie dem Inntal und dem St. Johanner Becken, liegt flacher Hochnebel, der sich tagsüber nur langsam lichtet. Ansonsten erwartet uns ein strahlender Wintertag. In vielen Tälern bleibt es frostig, während in sonnigen Mittelgebirgen zarte Plusgrade erreicht werden. Die Tiefstwerte liegen zwischen -9 und -4 Grad, teilweise kälter in höheren Tallagen, mit Höchstwerten von -3 bis +2 Grad.

Nacht:

Im Unterland und in Teilen des Inntals könnte erneut flacher Hochnebel auftreten. Ansonsten verläuft die Nacht wolkenlos und kalt, wobei in Osttirol mäßiger Tauernwind aufkommt. Tiefsttemperaturen: meist -10 bis -4 Grad.

Vorarlberg

Tag:

Vom Bodensee über das Rheintal bis in den Walgau liegt flacher Hochnebel mit einer Obergrenze von etwa 700 bis 900 Metern. Er wird sich kaum bis gar nicht lichten. Außerhalb davon steht ein sonniger Wintertag bevor. Während in vielen Tälern die kalte Luft mit Minusgraden bleibt, erreichen sonnige Hanglagen zarte Plusgrade. Tiefstwerte: -10 bis -5 Grad, nur leichter Frost unter dem Nebel, mit Höchstwerten von -2 bis +3 Grad.

Nacht:

Am Bodensee und im Rheintal liegt flacher Hochnebel, sonst verläuft die Nacht wolkenlos und kalt. Tiefstwerte: meist -10 bis -4 Grad.

Wien

Tag:

Zu Beginn scheint häufig die Sonne, mit vereinzelten Wolken am Himmel. Am Nachmittag nehmen die Wolken jedoch zu. Der Wind frischt aus westlichen Richtungen auf. Die Nachmittagstemperaturen erreichen etwa plus 1 Grad.

Nacht:

Die letzten Wolkenlücken schließen sich rasch, und die Nacht verläuft mit einer tiefen, hochnebelartigen Bewölkung dicht bewölkt. Der Wind weht mäßig bis lebhaft überwiegend aus Nordwest. Die Tiefsttemperaturen erreichen etwa minus 3 Grad. 

Lesen Sie auch:

> So lange bleibt es noch eisig kalt 

> Doppellawine sorgte für Sperrung des Arlbergs 

> Eisnebel-Halos verzaubern die Berglandschaft 

> So gut ist Kälte für die Gesundheit 

> Frost: So wird das Auto effektiv und schnell eisfrei