Es gibt neue Nachrichten
Die aktuellen Temperaturen der Landeshauptstädte
(Daten von 00:00 Uhr)

Wetter-Lexikon: Strahlungsnebel

S

Saharastaub Samum Sandhose Sandsturm Satellitenbilder Saurer Regen Schafskälte Schattentemperatur Schauer Schichtung Schichtwolken Schnee Schneefegen Schneetreiben Schwüle Schäfchenwolke Scirocco Siebenschläfer Smog Sommertag Sonnenflecken Sonnig Spiegeleis Sqall Line Starker Regen Stau Staubhose Strahlstrom Strahlung Strahlungsfrost Strahlungsnebel

Strahlungsnebel

Bildet sich in klaren, windstillen oder windschwachen Nächten, wenn sich der Boden und die darüberliegende flache Luftschicht durch ungehinderte Wärmeausstrahlung gegen den wolkenlosen Himmel unter den Taupunkt abkühlt. Beginnt demnach als flacher Bodennebel, der mit zunehmender nächtlicher Ausstrahlung nach oben wächst, wobei dann die oberste Schicht des Nebels die Ausstrahlung übernimmt. Selten über 200m vertikal mächtig. Im Gegensatz dazu entsteht an der Obergrenze einer Dunstschicht der Strahlungshochnebel, der sich mit zunehmender Abkühlung bis zum Boden senken kann. Die Dunstschicht übernimmt hier anstelle der Erdoberfläche die Ausstrahlungsfläche.
Stratocumulus Stratopause Stratus Sturm Sublimtion Subtropen Synoptik
 
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum