19. Juni 2017 23:09

35,1 Grad! Bisher heißester Tag des Jahres

35,1 Grad! Bisher heißester Tag des Jahres
© ÖSTERREICH/ Artner

Hitzewarnungen und Waldbrandgefahr - Dieser Tag hatte es in sich.

Diese Woche kommen wir Österreicher ziemlich ins Schwitzen: In den nächsten Tagen stehen uns schweißtreibende Temperaturen von 36 Grad bevor. Durch die enorme Hitze lassen aber auch vereinzelte Wärmegewitter nicht lange auf sich warten.

Bisher heißester Tag des Jahres

Zum Beginn einer längeren Hitzewelle in Österreich schaffte es der Dienstag auch gleich zum bisher heißesten Tag des Jahres: 35,1 Grad wurden von der ZAMG in Hohenau gemessen. Damit war es dort um 0,1 Grad heißer als am 30. Mai in Horn. Das war damals ein neuer Mai-Hitzerekord für Österreich, berichtete die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik.

An zweiter Stelle der Hitze-Charts rangierte heute Horn mit 34,7 und an dritter die Wiener Innenstadt mit 34,6 Grad. Abkühlung garantierte das Schlusslicht Sonnblick mit neun Grad.

In Tirol, Salzburg, Kärnten und der Obersteiermark steigt aber im Laufe des Tages die Gewitterwahrscheinlichkeit. In den Alpen kann es sogar stellenweise stark regnen und hageln.

+++ Wir suchen Wiens heißestes Büro +++

Hitze

Auch am Mittwoch geht es, passend zum astronomischen Sommerbeginn, mit 35 Grad sehr heiß weiter. Ab dem Nachmittag kann es zum Teil aber wieder gewittrig werden. Ähnlich wird auch der Donnerstag. Freitag und Samstag unbedingt ins kühle Nass: Die Hitze steigt auf unglaubliche 36 Grad. Die Hotspots liegen in Niederösterreich und dem Burgenland.


Wir berichteten im Live-Ticker über die Hitze-Entwicklungen

21.00 Uhr: In Wien hat es noch immer sensationelle 34 Grad!

19.41 Uhr: Die Temperaturen fallen wieder etwas. In Hohenau hat es "nur" noch 34,6 Grad.

18.50 Uhr: Auch Horn knackt die 35-Grad-Marke!

18.20 Uhr: Kühl ist es in Österreich nur in wenigen Gegenden - so etwa in Seefeld in Tirol mit gerade einmal 22,0 Grad.

17.59 Uhr: Unwetterwarnung jetzt auch für den Bezirk Liezen in der Steiermark

17.36 Uhr: 35,1 Grad in Hohenau - Bisher heißester Tag des Jahres!

Zum Beginn einer längeren Hitzewelle in Österreich schaffte es der Dienstag auch gleich zum bisher heißesten Tag des Jahres: 35,1 Grad wurden von der ZAMG in Hohenau gemessen. Damit war es dort um 0,1 Grad heißer als am 30. Mai in Horn. Das war damals ein neuer Mai-Hitzerekord für Österreich, berichtete die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik.

16.24 Uhr: Gewitter-Warnung für Osttirol

In Osttirol ist am Abend mit Gewittern zu rechnen. Das geht aus aktuellen Unwetterwarnungen hervor. Von 16 Uhr bis 22 Uhr ist dort die Chance auf Gewitter groß.

15.31 Uhr: Horn ist Hitze-Hotspot-Österreichs

Im niederösterreichischen Horn wurden in der letzten Stunde 34,1 Grad Celsius gemessen.

14.35 Uhr: Aktuelles Regen- und Unwetterradar

Einzelne Zellen bilden sich im Westen Österreichs und in Südtirol. Allerdings werden diese Wolken eher Richtung Kärnten weiterziehen. Dort besteht am Abend eine potenzielle Gewitter-Gefahr.

Unbenannt-1.jpg
Mit einem Klick auf die Grafik gelangen Sie zur interaktiven Karte.

14.20 Uhr: Erhöhte Ozonbelastung im Osten Österreichs

"Achtung: Heute wurden in Wien und Niederösterreich Ozonkonzentrationen über der Informationsschwelle von 180 µg/m³ gemessen. Auf Grund der meteorologischen Situation muss auch weiterhin mit Ozonwerten über der Informationsschwelle gerechnet werden", schreibt der Ozon-Warndienst für Nordostösterreich.

Aktuell können sich empfindliche Personen auch weiterhin noch unbedenklich draußen aufhalten. Bei höherer Belastung ist allerdings Vorsicht geboten. Aktuelle Informationen erhalten Sie auf der Seite der MA22 für Umweltschutz.

13.48 Uhr: Gewitter für den Abend erwartet
Im Süden Österreichs kann es gegen Abend zu Gewittern kommen.
Gewitter Abend
Mit einem Klick auf die Grafik gelangen Sie zur interaktiven Version der Karte.

13.27 Uhr: Fast 33 Grad!
Die derzeitige Höchsttemperatur in Österreich liegt nun bei 32,9 Grad. Gemessen wurde sie in dem niederösterreichischen Ort Horn. Im Tiroler Landeck wurden 32,2 Grad gemessen, dahinter liegen Berndorf und Pottschach (NÖ) mit 32,1 Grad.

13.16 Uhr: Waldbrandverordnung auch in Niederösterreich
Auch in ganz Niederösterreich gilt nun die Waldbrandverordnung. Das Rauchen, jegliches Feuerentzünden, das Wegwerfen von brennenden oder glimmenden Gegenständen aber auch das Wegwerfen von Glasflaschen oder Glasscherben in allen Waldgebieten und in Waldrandnähe sind verboten, teilte LH-Stellvertreter Dr. Stephan Pernkopf mit. Hier mehr dazu.

12.50 Uhr: Tiefste Temperatur

Auch im kältesten Ort, Preitenegg in Kärnten, ist es gerade mit 21,2 Grad nicht sonderlich kalt...

12.34 Uhr: Salzburg verbietet Rauchen und Feuermachen im Wald
Im Bundesland Salzburg haben die Behörden am Dienstag auf die akute Waldbrandgefahr durch die anhaltende Hitze und Trockenheit reagiert. Die fünf Bezirkshauptmannschaften und der Magistrat der Landeshauptstadt erließen Verordnungen, wonach in Wäldern und gefährdeten Bereichen ab sofort das Feuermachen, Rauchen und das Abbrennen von Feuerwerkskörpern verboten ist. Hier mehr dazu.

12.28 Uhr: Weltwetterorganisation warnt vor Hitzewelle
Die Weltwetterorganisation (WMO) warnt vor einer anhaltenden Hitzewelle. In Spanien seien im Juni zahlreiche Temperaturrekorde gebrochen worden, darunter in Granada mit 41,5 Grad und in Madrid mit 40,1 Grad. Pakistan meldete 54 Grad in der Stadt Turbat.

"Wir nähern uns dem weltweiten Temperaturrekord von 1913", sagte WMO-Meteorologe Omar Baddour am Dienstag in Genf. Damals wurden im Tal des Todes in der Mojave-Wüste in den USA 56,7 Grad gemessen.

12.24 Uhr: Tiroler Ort nun Spitzenreiter
Die niederösterreichischen Orte wurden nun von Landeck in Tirol überholt. Derzeit werden dort 31,4 Grad gemessen. Dahinter reihen sich Berndorf (31,2 Grad), Horn (31,1 Grad) und Pottschach (31,0 Grad) ein.

12.10 Uhr: Aktuelles Hitzeradar
Die Temperaturen steigen stetig.
Hitzeradar
Mit einem Klick auf die Grafik gelangen Sie zur interaktiven Version der Karte.

12.00 Uhr: Kein Ende in Sicht
Ein Ende der aktuellen Hitzewelle ist derzeit nicht in Sicht. Zumindest bis Mitte nächster Woche soll uns das hochsommerliche Wetter mit Hitze, Sonne und Gewittern auf jeden Fall erhalten bleiben. Die Höchsttemperaturen liegen in den nächsten Tagen verbreitet um die 30 Grad, mit Spitzenwerten um 36 Grad. Sehr warm verlaufen teilweise auch die Nächte, etwa jene auf Freitag, besonders in der Region von Linz bis in die Bundeshauptstadt. In Wien soll der Freitag mit etwa 25 Grad starten, wodurch das Thermometer schon in den ersten Vormittagsstunden die 30er Marke erreichen wird.

11.44 Uhr: Juni-Hitzerekorde der Bundesländer

Bundesland  Wetterstation   Temperatur  Datum 

N   Waidhofen/Ybbs          38,6        20.06.2013 
W   Wien-Innere Stadt       37,7        30.06.2012 
B   Neusiedl am See         37,4        30.06.2012 
ST  Leibnitz                36,8        23.06.2002 
K   Villach                 36,8        28.06.1935 
O   Weyer                   36,7        20.06.2013 
T   Imst                    36,6        30.06.2012 
V   Feldkirch               36,3        30.06.1950 
S   Hallein                 36,0        14.06.1980


11.36 Uhr: Österreich am Beginn einer langen Hitzewelle
"Wir sind am Beginn einer für Juni doch sehr ungewöhnlich langen und intensiven Hitzewelle", sagte Klimatologe Alexander Orlik von der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) am Dienstag. Ob es für einen Rekord reichen wird, lässt sich allerdings noch nicht sagen. Die bisher längste Hitzewelle mit Juni-Start war im Jahr 2012 mit 14 Tagen in Serie von mindestens 30 Grad.

11.27 Uhr: 30 Grad schon am Vormittag!
Niederösterreich ist Hitze-Hotspot! In Pottschach sind die Temperaturen langsam weiter gestiegen. 30,1 Grad werden derzeit in dem niederösterreichischen Ort gemessen. Die anderen Orte holen auf: In Hohenau und Reichenau an der Rax (NÖ) hat es 29,5 Grad, in Berndorf (ebenfalls NÖ) 29,1 Grad.

11.05 Uhr: Aktuelles Satellitenbild
Satellitenbild
Mit einem Klick auf die Grafik gelangen Sie zur interaktiven Version der Karte.

10.55 Uhr: Achtung beim Grillen!
Verwenden Sie nur normgeprüfte Griller - diese dürfen auch beim Aufprall eines mit Sand gefüllten Sacks nicht umkippen - um Unfälle durch kippen zu vermeiden. Außerdem ist bei den hohen Temperaturen darauf zu achten, die Kühlkette des Grillguts nicht zu unterbrechen, da sich die Keime rasch vermehren und somit Salmonellen und Lebensmittelvergiftungen drohen.

10.44 Uhr: Schon fast 30 Grad am Vormittag

Die Temperaturen in Pottschach steigen weiter. Ganze 29,9 Grad werden derzeit in dem niederösterreichischen Ort gemessen. Zweitheißester Ort ist Puchberg (NÖ) mit 27,8 Grad.

10.34 Uhr: Radio Ö24 versorgt Ihr Büro mit Eis!
Schokolade, Vanille oder doch ein Fruchteis… Was ist Ihre Lieblingssorte? Bei diesen Temperaturen über 30 Grad versorgt Radio Ö24 ihr Büro mit leckerem Eis von Zanoni und Zanoni am Lugeck! Hier geht's zur Anmeldung

10.22 Uhr: So schützen Sie ihre Tiere vor Hitze
Besonders Hunde müssen an heißen Tagen geschützt werden, weshalb es wichtig ist, die Gassirunden und sportlichen Aktivitäten auf die kühleren Morgen- und Abendstunden zu verlegen. "Generell sollte man schattige Wege wählen, vor allem Asphalt verstärkt die Hitze nochmal extrem", so Martina Pluda von Vier Pfoten.

Mehr dazu lesen Sie hier: Wie Sie Ihre Tiere vor der Hitze schützen

10.13 Uhr: Waldbrandgefahr
In Österreich ist aktuell die Waldbrandgefahr nicht zu unterschätzen. Einige Regionen sind extrem trocken, wie eine Analyse der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) zeigt. "Wertet man Niederschlag und potenzielle Verdunstung der letzten 30 Tage aus, zeigt sich, dass fast ganz Österreich derzeit zu trocken für Mitte Juni ist", sagte Klimaforscher Klaus Haslinger am Montag. Hier mehr dazu.

10.08 Uhr: Hitzewarnungen
Am Montag wurde schon für Teile Niederösterreichs Hitzewarnungen ausgesprochen. Die ZAMG warnt darüber hinaus, dass ab Mittwoch auch in Wien mit hoher Hitzebelastung zu rechnen ist.

09.57 Uhr: Aktuelles Hitze-Radar
Hitzeradar
Mit einem Klick auf die Grafik gelangen Sie zur interaktiven Version der Karte.

09.49 Uhr: Heißester Ort Österreichs
Derzeit ist es im niederösterreichischen Pottschach mit unglaublichen 27,2 Grad am heißesten. Wird die 30-Grad-Marke heute schon am Vormittag geknackt?

09.40 Uhr: Wir suchen Wiens heißestes Büro
Ist es bei Ihnen in der Arbeit angenehm kühl oder doch schweißtreibend heiß? oe24.at und wetter.at suchen deshalb das heißeste Büro Wiens.




 

Das aktuelle Wetter

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Österreich-Wetter

Zum Österreich-Wetter »

Wussten Sie schon ...

Windstärke 12 nach der Beaufort-Skala. Windgeschwindigkeit von über 118 km/h == 32,7 m/s == 64 Knoten. Tritt in den gemäßigten Breiten relativ selten auf (meist in den Übergangsjahreszeiten). Orkane sind über dem Meer häufiger als über dem Festland. Im Südpazifik (''Südsee'') Bezeichnung für den tropischen Wirbelsturm. Der bisher stärkste Orkan soll mit 284 km/h auf Guam (im westlichen Pazifik) beobachtet worden sein.
 

x Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.