04. August 2015 | 08:09 Uhr

heat06.jpg © TZ ÖSTERREICH (Archiv)

Viel Sonnenschein

Hitzewelle rollt an - heute 33 Grad

Hoch "Finchen" und Tief "Bonimir" versorgen uns mit subtropischer Hitze.

Die nächste Hitzewelle rollt an. Die Temperaturen legen Tag für Tag zu. Am Dienstag werden bis zu 33 Grad möglich sein, der Höhepunkt wird am Samstag im Osten mit bis zu 38 Grad erwartet. Die extreme Hitze begünstigt am heutigen Nachmittag im Westen Wärmegewitter, die auch heftig ausfallen können.

Wetter_Prognose.jpg

Hier wird es heute am heißesten:
heatmap3.jpg

Klicken Sie auf die Grafik, um zur interaktiven Version der Karte zu gelangen

Mittwoch
An der Alpennordseite und im Norden halten sich am Mittwoch zunächst Restwolken, in Salzburg und Oberösterreich ziehen auch noch Regenschauer durch. Allmählich lockert es aber überall auf und für einige Zeit ist es verbreitet sonnig. Im Tagesverlauf entstehen aber erneut einige Quellwolken. Im Bergland können sich dann später wieder Regenschauer, an der Alpensüdseite auch kleinräumige Gewitter entwickeln. Im Osten bläst lebhafter Nordwestwind, sonst ist es nur schwach windig. Frühtemperaturen: 14 bis 22 Grad, Tageshöchsttemperaturen 26 bis 33 Grad.

>> Die Temperaturen der Badeseen in Österreich

>> Biowetter: So wirkt sich das Wetter heute auf Ihr Wohlbefinden aus

>> Hier drohen heute Unwetter

Donnerstag
Verbreitet ist es strahlend sonnig und über weite Strecken zeigt sich der Himmel auch wolkenlos. Lediglich über dem Bergland setzt im Tagesverlauf Quellwolkenbildung ein. Dort können sich am Nachmittag auch lokale Wärmegewitter entwickeln. Insgesamt ist die Gewitterneigung aber nur gering. Der Wind weht nur schwach. Frühtemperaturen 14 bis 22 Grad, Tageshöchsttemperaturen 29 bis 35 Grad.

Freitag
Auch am Freitag wird es wohl verbreitet strahlend sonnig und hochsommerlich heiß sein. Quellwolken bilden sich nur wenige über den Bergen und auch die Gewittergefahr ist gering. Der Wind weht nur schwach. Frühtemperaturen von 15 bis 22 Grad, Tageshöchsttemperaturen 32 bis 37 Grad.

Nächste Seite: Der LIVe-Ticker zum Nachlesen


15.00 Uhr: Wohlfühl-Gerichte für heiße Temperaturen

Fehlt Ihnen bei der Hitze der Appetit? Die Kollegen aus der wirkochen.at-Redaktion haben einige Rezepte zusammengetragen, die leicht, bekömmlich und hitze-erprobt sind. >> Lesen Sie mehr

14.40 Uhr: Wo heute Gewitter drohen
Gewitter sind heute am späteren Nachmittag im Westen möglich; ab etwa 17.00 Uhr in Vorarlberg, wenig später in Tirol und am Abend auch in Salzburg und in Kärnten. >> Lesen Sie mehr

14.20 Uhr: Die heißesten Orte in den Bundesländern

  • Wien: Unterlaa 31 Grad
  • Niederösterreich: Hohenau an der March 32,4°
  • Burgenland: Andau 31,1°
  • Steiermark: Mooslandl 29,8°
  • Oberösterreich: Enns 31,4°
  • Salzburg: Stadt 31,5°
  • Kärnten: Dellach im Drautal 28,6°
  • Tirol: Landeck 31,0°
  • Vorarlberg: Feldkirch 29,7°

14.00 Uhr: Gefühlte Temperatur
Je höher die relative Luftfeuchtigkeit ist, desto schwüler fühlen sich hohe Temperaturen an. Ein Maß dafür ist der Hitzeindex, der - analog zum Windchill-Effekt bei Kälte - die gefühlte Temperatur angibt. In Wien fühlen sich 31,3 Grad derzeit wie 32 Grad an. Wegen der höheren Luftfeuchtigkeit liegt beispielsweise in Neusiedl am See die gemessene Temperatur bei 30,5 Grad, die gefühlte Temperatur jedoch auf dem gleichen Niveau wie in der Bundeshauptstadt.

13.20 Uhr: Hotspot Hohenau
Hohenau an der March bleibt weiterhin der heißeste Ort Österreichs: 32,6 Grad meldet die Marktgemeinde aus dem Weinviertel. In Wien zeigt das Thermometer 31,3 Grad an.

13.05 Uhr: Hitzewelle als Beziehungs-Killer?
Die Hitze kann sich negativ auf Ihr Liebesleben auswirken.
6 von 10 verheirateten Personen meinten einer Umfrage zufolge, dass hohe Temperaturen eine negative Wirkung auf ihre Beziehung haben. >> Lesen Sie mehr

12.40 Uhr: Kaltfront erreicht den Westen
Die Kaltfront des Tiefs Bonimir erreicht den Westen Österreichs. Derzeit befindet sich die Front etwa auf der Höhe Basel (Schweiz). Gegen 16.00 Uhr werden laut Prognose auch die ersten Regentropfen in Vorarlberg fallen.

12.20 Uhr: 30-Grad-Marke geknackt
Nun ist der 4. August auch definitionsgemäß ein Hitzetag - dazu braucht es Temperaturen von mehr als 30 Grad. Am Hitzepol Hohenau an der March hat es bereits 31,0 Grad, Wolkersdorf, Wien und Wiener Neustadt melden jeweils knapp über 30 Grad.

11.55 Uhr: Sehr hohe UV-Belastung
Durch den vielerorts ungetrübten Sonnenschein ist die Belastung durch UV-Strahlen in Österreich heute teils sehr hoch. Ein Maß dafür ist der UV-Index - eine weltweit einheitliche Größe, die die sonnenbrandwirksame Strahlenstärke angibt. Je höher der UV-Index ist, desto schneller tritt bei ungeschützter Haut ein Sonnenbrand auf. Generell gilt: Mindestens doppelt Lichtschutzfaktor (LSF) als UV-Index. Das heißt in den nächsten Tagen: Mindestens LSF 20 verwenden!

Derzeit zeigt der UV-Index für Österreich hohe bis sehr hohe Werte:
uv3.jpg
Medizinische Universität Innsbruck

11.40 Uhr: Norditalien: Seen auf historischen Tiefständen
Die Hitzewelle hat nicht nur Österreich im Griff - auch in Norditalien sind durch die Dürre die Pegel der Seen und Flüsse auf historische Tiefstände gesunken. Besorgniserregend ist vor allem die Lage des Lago Maggiore, dessen Pegel in einem Monat um einen Meter gesunken ist. >> Lesen Sie mehr

maggiore09.jpg © Ti-Press / Pablo Gianinazzi
Pegel des Lago Maggiore um einen Meter gesunken; Foto: Ti-Press / Pablo Gianinazzi

11.20 Uhr: Knapp 30 Grad in Niederösterreich
Hohenau an der March misst derzeit 29,8 Grad und ist damit der heißeste Ort des Landes. Die Sonnenscheindauer der letzten Stunde: 100 Prozent.

11.10 Uhr: Ein Blick nach Kärnten
Im Großteil des Landes überwiegt der Sonnenschein; die Temperaturen steigen langsamer an als im Osten und bleiben moderater - bei 31 Grad ist der Spitzenwert prognostiziert. Pörtschach meldet derzeit 25,4 Grad uns ist damit aktuell der wärmste Ort in Kärnten.

weda-1.jpg
Blick über den Wörthersee in Richtung Klagenfurt

10.35 Uhr: Dieses Getränk verspricht sofortige Abkühlung
In Israel und der arabischen Welt trinkt man Limonana gegen die Hitze. Die Kollegen aus der wirkochen.at-Redaktion haben das Rezept für Sie. >> Rezept für Limonana

10.25 Uhr: Die Temperatur-Rallye im Osten geht weiter. An der Spitze der Liste finden sich Orte, die bereits während der Hitzewelle im Juli Rekorde aufgestellt hatten: Langenlebarn (NÖ) ist mit 27,4 Grad derzeit der wärmste Ort in Österreich. Knapp dahinter liegt Hohenau an der March (NÖ).

9.55 Uhr: Richtig essen & trinken bei Hitze

9.30 Uhr: Hitze-Hotspots im Osten
Bereits an der Temperatur-Schwelle zu einem Sommertag (25 Grad) stehen Wien und Langenlebarn (NÖ) mit jeweils 24,8 Grad. Frisch dagegen ist es in Bad Gastein mit gerade einmal 11,5 Grad.

gastein5.jpg
Blick auf Bad Gastein: Sonnig, aber frisch

9.08 Uhr: Wespen-Alarm
Die Hitze hat den Wespen viel Nachwuchs gebracht, die Insekten haben derzeit Hochsaison. >> Lesen Sie mehr

8.30 Uhr: Hotspots in Österreich
Der Osten ist voran: Die Wiener Innenstadt und Wolkersdorf (NÖ) sind mit jeweils 22,3 Grad augenblicklich die wärmsten Orte des Landes. Eisenstadt meldet 21,9 Grad. Richtig frisch ist es dagegen noch im Tiroler Seefeld: Bei 10,0 Grad lohnen sich mehrere Bekleidungsschichten.

8.10 Uhr: Badewetter? Unwetter? - Die Wetter-Vorschau für Ihre Region
Badewetter im ganzen Land - nachmittags Gewitter im Westen möglich. >> Die aktuelle Wetter-Prognose für Ihr Bundesland

8.00 Uhr: So kommt die Hitze zu uns
Hoch "Finchen" über dem nördlichen Osteuropa und Tief "Bonimir" nördlich der britischen Inseln arbeiten zusammen: Zwischen den beiden Druckgebieten wird heiße, subtropische Luft aus Afrika nach Europa gezogen.

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen