04. August 2015 | 07:11 Uhr

hitze05.jpg © TZ ÖSTERREICH (Archiv)

Vorschau

Vorschau

Badewetter im ganzen Land - nachmittags Gewitter im Westen möglich.

In weiten Teilen des Landes ist es strahlend sonnig. Etwas mehr Quellwolken entstehen tagsüber im äußersten Osten und Südosten, hier ist auch die Schauerneigung leicht erhöht. Am Nachmittag können zwischen Vorarlberg und Oberkärnten Schauer und Gewitter durchziehen. Die Temperaturen erreichen 33 Grad.

>> Gewitter-Warnung für Vorarlberg, Tirol, Salzburg und Kärnten

>> Biowetter: So wirkt sich das Wetter heute auf Ihr Wohlbefinden aus

Wien
Oft scheint die Sonne, auch wenn sich zur Mittagszeit vorübergehend etwas mehr Quellwolken am Himmel zeigen. Der Wind bläst mäßig aus Südost. Frühtemperaturen um 19 Grad, Tageshöchsttemperaturen um 31 Grad.

Niederösterreich
Verbreitet ist es sehr sonnig, auch wenn sich nach Osten zu vorübergehend etwas mehr Quellwolken entwickeln. Kurze Regenschauer sind dann am Alpenostrand nicht auszuschließen, meist bleibt es aber trocken. Der Wind bläst mäßig aus Südost. Frühtemperaturen 13 bis 19 Grad, Tageshöchsttemperaturen 28 bis 33 Grad.

Burgenland
Insgesamt überwiegt der sonnige Wettercharakter. Im Tagesverlauf entstehen jedoch einige Quellwolken und auch einzelne, kurze Regenschauer können am Nachmittag nicht ausgeschlossen werden. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Südost bis Süd. Frühtemperaturen 16 bis 19 Grad, Tageshöchsttemperaturen 28 bis 31 Grad.

Steiermark
Am Vormittag ist es in der Steiermark nur gering bewölkt, in manchen Tälern, besonders im oberen Murtal kann es aber noch nebelig oder bewölkt sein. Im Lauf des Vormittags setzt sich aber überall die Sonne durch. Am Nachmittag zeigen sich über den Bergen Quellwolken, sie bleiben meist harmlos. Frühtemperaturen 10 bis 16 Grad, Höchstwerte 25 bis 31 Grad.

Oberösterreich
Der Dienstag verläuft sehr sonnig, die Quellwolken über dem Berg- und Hügelland bleiben harmlos. Bis zum Abend bleibt es durchwegs trocken. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 27 und 33 Grad.

Kärnten
Meist beginnt der Tag in Kärnten strahlend sonnig, oft auch wolkenlos. Nur mehr ganz vereinzelt gibt es im Bereich der Seen etwas Frühnebel der sich rasch auflöst. Am Nachmittag entstehen dann über den Bergen allmählich Quellwolken, zum Abend hin sind dann vom Lesachtal bis zum Möll- und Liesertal einzelne Wärmegewitter nicht ganz ausgeschlossen. Sonst sollte es in Kärnten weitgehend trocken bleiben. Frühtemperaturen 11 bis 15 Grad, Höchstwerte 27 bis 32 Grad. 2000m bis 16 Grad.

Salzburg
Der Dienstag verläuft sehr sonnig, die Quellwolken über dem Berg- und Hügelland bleiben harmlos. Bis zum Abend bleibt es durchwegs trocken. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 27 und 32 Grad.

Tirol
Der Dienstag beginnt sehr sonnig und es wird wieder sehr warm. Am Nachmittag entstehen Haufenwolken, die allmählich immer mehr und immer größer werden. Gegen Abend oder in der Nacht auf Mittwoch kommt es zu einigen teils heftigen Schauern und Gewittern. Tiefstwerte: 12 bis 17 Grad. Höchstwerte: 27 bis 32 Grad.

Vorarlberg
Der Dienstag beginnt sehr sonnig und es wird schwülwarm. Am Nachmittag nehmen die Wolken nach und nach zu. Und vom späten Nachmittag bis in die Nacht hinein kommt es zu einigen teils heftigen Schauern und Gewittern. Tiefstwerte: 12 bis 17 Grad. Höchstwerte: 26 bis 30 Grad.