09. März 2016 | 09:54 Uhr

trex2.jpg © NASA / Ufosightingsdaily
trex3.jpg © NASA / Ufosightingsdaily

Alien-Jäger

Dinosaurier auf dem Mars entdeckt?

UFO-Spezialist will auf einem NASA-Foto ein Fossil gesichtet haben.

Diashow: Die besten Skigebiete der Welt

World Ski Awards
Top-Skiort der Welt: Kitzbühel.
World Ski Awards
Bestes Ski-Hotel: "Stein Eriksen Lodge" in Park City (USA).
World Ski Awards
Bestes Boutique-Hotel: "The Vale Niseko" in Japan.
World Ski Awards
Bestes Chalet: "Bighorn" aus Revelstoke (Kanada).
World Ski Awards
Bester Skiort in Australien: Thredbo
World Ski Awards
Bester Skiort in Japan: Niseko
World Ski Awards
Bester Skiort in Neuseeland: Mt. Hutt
World Ski Awards
Bester Skiort in Südkorea: YongPyong
World Ski Awards
Bester Skiort in Andorra: Grandvalira
World Ski Awards
Bester Skiort in Bulgarien: Bansko
World Ski Awards
Bester Skiort in Tschechien: Skiareál Špindlerův Mlýn
World Ski Awards
Bester Skiort in Finnland: Ruka
World Ski Awards
Bester Skiort in Frankreich: Val Thorens
World Ski Awards
Bester Skiort in Deutschland: Garmisch Partenkirchen
World Ski Awards
Bester Skiort in Italien: Val Gardena
World Ski Awards
Bester Skiort in der Schweiz: Laax

Ein Foto des Mars-Rovers Curiosity sorgt unter Alien-Jägern für Aufregung: Sie wollen auf dem NASA-Bild Überreste eines Dinosauriers entdeckt haben. Scott Waring, einer der aktivsten UFO- und Alien-Jäger der Welt, behauptet, auf einem Foto das Fossil einer an den "Tyrannosaurus Rex" erinnernden Kreatur zu erkennen.

"Es sieht wirklich aus wie das Fossil einer lange ausgestorbenen Tierart", sagt Waring. Die bescheidene Qualität des Bildmaterials hätte es ihm aber schwierig gemacht, Details herauszuarbeiten. "Die NASA hat die Fotos nur in geringer Auflösung bereitgestellt - eines hat nur 45 Kilobyte. Ich vergrößerte die Bilder auf 535 Kilobyte, ohne die Qualität zu ändern."

Die US-Raumfahrtbehörde NASA kommentiert die Einschätzungen Warings nicht. Einer der Gründe für stetig neue "Funde" auf dem Mars liegt nicht auf dem Roten Planeten, sondern im menschlichen Gehirn: Pareidolie nennt sich die Neigung der Psyche, in beliebige Muster Gesichter oder bekannte Objekte hineinzuinterpretieren.

Neue Mission sucht Leben auf dem Mars

Am Wettlauf um den Nachweis von Leben auf dem Mars nehmen nun auch die europäische Raumfahrtagentur ESA und Russland teil. In wenigen Tagen soll der ExoMars Orbiter und das Landemodul "Schiaparelli" an Bord einer russischen Proton-Rakete vom Raumfahrtbahnhof Baikonur in Kasachstan abheben. "Wenn es jemals eine Mission gegeben hat, die eine echte Chance hatte, Hinweise auf Leben auf dem Mars zu finden, dann ist das ExoMars", sagt Jorge Vago von der ESA. Eine Sonde soll die Atmosphäre des Planeten nach Spuren von Methan untersuchen.

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen