15. April 2014 | 14:42 Uhr

osterferien.jpg © TZ Oesterreich Lechner Gerald

Endlich wärmer

Endlich wärmer

Die Kaltfront ist zwar abgezogen, so richtig in Fahrt kommt das Wetter aber nicht.

Nach den Schneefällen in höheren Lagen und dem Dauerregen im Flachland kehrt am Donnerstag die Sonne zurück. Der Start ins Osterwochenende verläuft sehr freundlich. Insgesamt war die Karwoche aber gezeichnet von klassischem Aprilwetter.

Am Donnerstag kommt die Sonne zurück:
Verbreitet sonniges, oft sogar wolkenloses, und trockenes Wetter bietet der Gründonnerstag. Lediglich im Osten halten sich bis in den Vormittag hinein einige Haufenwolken, und von Südosten schieben sich am Nachmittag dichtere Wolkenfelder herein, es bleibt aber trocken. Am Alpenostrand weht weiterhin mäßiger bis lebhafter Wind aus Nordwest bis Nord, sonst ist es meist nur schwach windig. Nach Frühtemperaturen zwischen minus 4 und plus 5 Grad steigt das Thermometer tagsüber auf Werte zwischen 11 und 17 Grad.

wetterdonnerstag.jpg © wetter.at

(Klicken Sie auf die Karte für das genaue Oster-Wetter in Ihrer Region)
 

Sonniger Start ins Oster-Wochenende:
Im Süden und Südosten Österreichs scheint bis zum Abend häufig die Sonne, nur dünne, hohe Wolken überziehen den Himmel. Überall sonst werden im Tagesverlauf die Wolken von Westen her rasch dichter, im Westen regnet es bis zum Abend bereits verbreitet. Die Schneefallgrenze sinkt bis zum Abend von Nordwesten her einmal mehr bis auf 600m ab. Es ist nur schwach windig. Nach Frühtemperaturen zwischen minus 2 und plus 7 Grad werden je nach Sonnenschein Tageshöchsttemperaturen zwischen 12 und 19 Grad erreicht.

wetterfreitag.jpg © wetter.at

(Klicken Sie auf die Karte für das genaue Oster-Wetter in Ihrer Region)