02. April 2021 | 09:34 Uhr

Neustift.jpg © APA/ZEITUNGSFOTO.AT/TEAM

14 Personen evakuiert

Riesiger Felsblock stürzt in Haus in Tirol

14 Personen wurden evakuiert, verletzt wurde zum Glück niemand.

Ein mehrere Meter hoher Felsblock ist in der Nacht auf Freitag in Neustift im Stubaital (Bezirk Innsbruck-Land) in ein Wohnhaus gestürzt. Der Felsblock, der sich gegen 2.00 Uhr gelöst hatte, blieb in der Hauswand stecken. Verletzt wurde niemand, es mussten jedoch insgesamt 14 Personen aus den umliegenden Häusern evakuiert werden, bestätigte ein Sprecher der Polizei gegenüber der APA Medienberichte.

Neustift4.jpg © APA/ZEITUNGSFOTO.AT/DANIEL LIEBL

Die Gemeindestraße wurde vorerst gesperrt. Am Freitagvormittag war ein Landesgeologe vor Ort, um die Lage zu beurteilen.

Neustift3.jpg © APA/ZEITUNGSFOTO.AT/DANIEL LIEBL

Neustift2.jpg © APA/ZEITUNGSFOTO.AT/DANIEL LIEBL
 

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen