15. Oktober 2014 | 07:24 Uhr

regen.jpg © skywarn.at/Jonny 5; Getty Images

Extrem-Oktober

Der erste Regen seit zwei Wochen kommt

Am Mittwoch ziehen die ersten leichten Schauer auf, ergiebiger wird der Regen am Freitag. Es bleibt aber warm.

Dieser Herbst ist von Extremen geprägt. Drei Dinge fallen dabei auf:

Der ganze Oktober wird sehr mild und sehr häufig auch sonnig weitergehen. Temperaturen über 20 Grad begleiten uns bis Anfang November. Nur in den nächsten Tagen ziehen ein paar Schauer auf.

So kommt jetzt der Regen:

regenkarte_neu.jpg © wetter.at

(Klicken Sie auf die Karte um zu sehen wann es bei Ihnen regnen wird)

  • Mittwoch: Regen in Tirol, Salzburg, Kärnten, in der Südsteiermark und im Südburgenland.
  • Donnerstag: Leichte Regenschauer sind in ganz Österreich möglich, etwas stärker regnet es speziell in Salzburg, Oberösterreich, Osttirol und Oberkärnten.
  • Freitag: Ergiebiger Regen in Wien, Nieder- und Oberösterreich.
     

So wird das Wetter in den nächsten Tagen:

Mittwoch:
Über dem nördlichen Alpenvorland sowie im östlichen Flachland startet der Tag teilweise mit Nebel und Hochnebel, in Wien oft noch wolkenlos. Bald ziehen aber Wolken auf, erst im Tagesverlauf setzt sich wieder öfter die Sonne durch. Regen gibt es kaum, lediglich entlang des Alpenhauptkammes und südlich davon können einzelne Regenschauer durchziehen. Der Wind weht meist nur schwach. Frühtemperaturen 7 bis 13 Grad, Tageshöchsttemperaturen 16 bis 22 Grad.

wettermittwoch.jpg © wetter.at

(Mit einem Klick auf die Karte gelangen Sie zur 3-Tages-Prognose für Ihren Ort)

Donnerstag:
Der Durchzug einer Störungszone bringt bereits ab den Morgenstunden einige Wolken und Regenschauer. Tagsüber geht die Schauertätigkeit aber wieder etwas zurück und die sonnigen Abschnitte werden länger. Wetterbegünstigt ist die Alpensüdseite, hier überwiegt meist ganztägig der sonnige und trockene Wettercharakter. Der Wind weht im Norden und Osten mäßig bis lebhaft aus West bis Nordwest, sonst ist es meist nur schwach windig. Frühtemperaturen 8 bis 14 Grad, Tageshöchsttemperaturen 16 bis 21 Grad.

wetterdonnerstag.jpg © wetter.at

(Mit einem Klick auf die Karte gelangen Sie zur 3-Tages-Prognose für Ihren Ort)

Freitag:
Störungseinfluss sorgt verbreitet für viele Wolken, dazu gibt es häufig Regen oder Regenschauer. Vor allem entlang der Alpennordseite sowie im Norden kann es auch länger regnen. Gelegentlich lockern die Wolken aber auch auf und die Sonne kommt durch. Öfter scheint sie im Süden. Der Wind weht anfangs eher schwach und lebt im Tagsverlauf vor allem in Tirol aus West bis Nordwest auf. Frühtemperaturen 9 bis 14 Grad, Tageshöchsttemperaturen meist 13 bis 21 Grad.

wetterfreitag.jpg © wetter.at

(Mit einem Klick auf die Karte gelangen Sie zur 3-Tages-Prognose für Ihren Ort)

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen