14. Dezember 2018 | 20:59 Uhr

Schnee Wien © APA

So geht es am Wochenende weiter

Der Winter ist da! Endlich schneit's auch in Wien

Die Hauptstadt durfte sich am Freitagabend endlich über die weiße Pracht freuen.

Bei frostigen minus 0,4 Graden wurde die Wiener Innenstadt am Freitagabend nicht nur zum Kältepol Österreichs, sondern auch zum Winterwonderland. Denn letzten Endes verirrte sich auch der Schnee in die Hauptstadt und zuckerte sie am Abend noch an.

In den letzten Tagen schneite es auch schon im Westen des Landes. Das Tiefdruckgebiet zog nun weiter in Richtung Osten. Nachdem es bereits Teile Niederösterreichs mit voller Wucht traf, darf sich nun auch Wien über ein wenig Winterstimmung vor Weihnachten freuen.

So wird der Samstag

Am Samstag überwiegt generell im Westen, in Salzburg und Oberösterreich sowie im Südwesten bis zum Abend sonniges und trockenes Wetter. Nur in einigen inneralpinen Becken und Tälern sowie im Donautal startet der Tag mit Nebel oder Hochnebel. Weiter im Osten und Südosten gibt es hingegen deutlich mehr Wolken, die meisten jedoch am Alpenostrand sowie in Niederösterreich und in Wien. Hier kann es außerdem bis zum Abend zeitweise leicht schneien. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Nordwest bis Nord. Von minus elf bis minus ein Grad in der Früh steigen die Temperaturen bis zum Nachmittag auf minus drei bis plus drei Grad.
 

Das Wetter am Sonntag

Vom westlichen Oberösterreich bis in die Südweststeiermark scheint am Sonntag verbreitet die Sonne. Vom Westen her zieht im Lauf des Tages eine Warmfront auf, die vor allem in Vorarlberg, Tirol und Teilen Salzburgs zu Niederschlag führt. Die Schneefallgrenze steigt in diesen Gebieten auf 1.200 Meter an. Der Wind weht schwach aus Ost bis Südost. Die Frühtemperatur ist mit minus zehn bis minus vier Grad erreicht, die Tageshöchsttemperatur von Ost nach West mit minus zwei bis plus vier Grad.
 
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen