06. Februar 2024 | 14:00 Uhr

Mittwoch_Header.png © gettyimages

Mittwochs-Prognose

Nebelfelder, Sonnenschein und lokale Regenschauer

Erfahren Sie hier die detaillierte Wetterprognose für die Nacht von Dienstag auf Mittwoch sowie die regionalen Aussichten für Mittwoch in Österreich.

Die Nacht und der Mittwoch in Österreich

Die kommende Nacht verspricht einen klaren Sternenhimmel, doch nach Mitternacht könnten sich Nebelfelder bilden, vor allem inneralpin, im Rheintal, Innviertel sowie im Süden und Südosten. Hierbei wird der Wind je nach Region schwach bis mäßig sein, im Osten zeitweise lebhaft, aus Südost bis West. Die Temperaturen bewegen sich zwischen minus 5 und plus 8 Grad, abhängig vom Wind. 

Detailprognose für die Nacht von Dienstag auf Mittwoch

Der nächtliche Himmel wird von zahlreichen Sternen geprägt sein. Gegen Mitternacht können vereinzelt Nebelfelder entstehen, insbesondere inneralpin, im Rheintal, Innviertel sowie im Süden und Südosten. Der Wind variiert von schwach bis mäßig, im Osten zeitweise lebhaft, aus Südost bis West. Die Temperaturen werden, abhängig vom Wind, zwischen minus 5 und plus 8 Grad liegen. 

Detailprognose für Mittwoch

In Regionen wie dem Rheintal, Innviertel, inneralpin sowie im Süden und Südosten sind am Vormittag einige Nebelfelder zu erwarten. Trotzdem scheint vorerst zumindest zeitweise die Sonne, wobei die Wolken ab dem späteren Vormittag von Westen her dichter werden. Im Mühl- und Waldviertel könnte es am späteren Nachmittag lokal zu leichtem Regen kommen.

Der Wind bleibt schwach bis mäßig, im Norden und Osten lebhaft bis kräftig, aus Südost bis West. Die Temperaturen bewegen sich am Morgen zwischen minus 5 und plus 5 Grad, im windigen Osten sind bis zu 8 Grad möglich. Am Nachmittag steigen die Temperaturen auf 7 bis 16 Grad, mit den höchsten Werten im Südosten. 

Erfahren Sie im Folgenden die regionalen Wetteraussichten für verschiedene Bundesländer Österreichs am Mittwoch.

Burgenland

Insbesondere im Südburgenland kann sich regionaler Nebel bis zum Vormittag halten. Ansonsten überwiegt vorerst der Sonnenschein, bevor sich im Laufe des Nachmittags die Bewölkung verdichtet. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Süd bis West. Die Temperaturen steigen von morgens minus 1 bis plus 5 Grad bis zum Nachmittag auf 12 bis 15 Grad. 

Kärnten

Der Mittwoch verspricht weiterhin sonniges und mildes Wetter. Der Vormittag bleibt bei teilweise wolkenlosem Himmel strahlend sonnig. Lediglich an den Karnischen Alpen und den Karawanken können sich einige Wolken aus Süden stauen. Am Nachmittag ziehen im Nordwesten ausgedehnte Wolkenfelder auf, die die Sonne zeitweise verdecken können. Dennoch bleibt es größtenteils sonnig, nach leichtem Morgenfrost mit Temperaturen von 8 bis 12 Grad am Nachmittag. 

Niederösterreich

Zu Beginn des Tages zeigt sich zumindest zeitweise die Sonne. Ab dem späten Vormittag nehmen jedoch kompakte Wolken zu. Meist bleibt es trocken, außer im nördlichen Waldviertel, wo es gegen Abend leicht regnen kann. Der Wind bläst mäßig bis kräftig aus Südwest bis West. Frühtemperaturen liegen zwischen minus 1 und plus 8 Grad, während die Nachmittagstemperaturen zwischen 8 und 16 Grad variieren.

Oberösterreich

Am Mittwoch prägen teils zähe hochnebelartige Wolken entlang von Inn und Donau sowie in Teilen des Mühlviertels das Wetter. Sonst scheint neben harmlosen hohen Wolkenfeldern meist die Sonne. Im Tagesverlauf verdichten sich die Wolken von Nordwesten her, und im Mühlviertel ist leichter Regen möglich. Der Westwind nimmt ab Mittag spürbar zu, mit Spitzen zwischen 40 und 50 km/h. Tiefstwerte: 0 bis 6 Grad, Höchstwerte: 8 bis 15 Grad. 

Salzburg

Am Mittwoch zeigt sich neben lokalem Frühnebel und harmlosen hohen Wolkenfeldern zunächst die Sonne. Die Wolken verdichten sich im Tagesverlauf von Nordwesten her, doch es bleibt durchwegs niederschlagsfrei. Am längsten sonnig bleibt es im Lungau. Im Flachgau frischt am Nachmittag lebhafter Westwind auf. Tiefstwerte: -6 bis +5 Grad, Höchstwerte: 5 bis 13 Grad. 

Steiermark

Am Mittwoch scheint die Sonne vormittags noch einmal ungetrübt. Ab Mittag verdichten sich die Wolken von Norden her, so dass es am Nachmittag nur noch zeitweise sonnig ist. Regen ist jedoch nicht zu erwarten. Die Temperatur steigt auf Höchstwerte zwischen 9 Grad im Ausseerland und 15 Grad in der Weststeiermark. 

Tirol

Am Mittwoch steht voraussichtlich ein weiterer recht sonniger und trockener Tag bevor. Am meisten Sonne gibt es in Osttirol und am Hauptkamm. Vereinzelt könnten Wolken von Bayern her in Teilen Nordtirols für stärker bewölktes Wetter sorgen. Die Luft bleibt mild, auf den Bergen weht weiterhin ein lebhafter Westwind. Tiefstwerte: -2 bis +3 Grad, Höchstwerte: 9 bis 13 Grad. 

Vorarlberg

Am Mittwoch bleibt es insgesamt recht sonnig und trocken. Besonders am Vormittag dominiert der Sonnenschein, bevor sich am Nachmittag durchwegs starke Bewölkung einstellt. Die Luft bleibt mild, auf den Bergen weht weiterhin ein lebhafter Westwind. Tiefstwerte: -2 bis +4 Grad, Höchstwerte: 9 bis 13 Grad. 

Wien

Bis Mittag scheint zumindest zeitweise die Sonne, bevor kompakte Wolkenfelder aufziehen. Regen ist jedoch nicht zu erwarten. Der Wind weht mäßig bis lebhaft.

Lesen Sie auch passend zum Thema: