Es gibt neue Nachrichten
15. Mai 2018 12:31
In den Bergen liegt sogar Schnee
© Facebook Gipfelhaus Dobratsch

Wetter-Umsturz

In den Bergen liegt sogar Schnee

"Frau Holle" sorgt für eine Sommerpause und lässt die Temperaturen purzeln.

Der Sommer macht Pause. Nachdem tagelang Sonne und Temperaturen von fast 30 Grad dominierten, gibt es jetzt einen Temperatursturz. In weiten Teilen Österreichs regnet es und die Temperaturen purzeln auf unter 20 Grad. In den Bergen kann es sogar schneien, wie auf dem Bild vom Gipfelhaus am Dobratsch (Kärnten).

Über weiten Teilen des Landes ist der Himmel wolkenverhangen und immer wieder regnet es. Der meiste Niederschlag fällt in der ersten Tageshälfte. Besonders intensiv regnen kann es vor allem in Vorarlberg, Tirol und Salzburg sowie in der Steiermark und den südlichen Gebieten Ober- und Niederösterreichs.

Die Schneefallgrenze sinkt vorübergehend auf Lagen zwischen 1.500 und 2.000 m Seehöhe. Am Nachmittag lässt der Niederschlag nach und legt vor allem in der Osthälfte schon häufiger Pausen ein. Bis zum Abend können sich im Südosten sogar noch ein paar Sonnenfenster ausgehen. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Nordwest bis Ost. Frühtemperaturen zwischen 6 und 13 Grad, tagsüber deutlich kühler als zuletzt mit 11 bis 19 Grad.




 

Das aktuelle Wetter

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Österreich-Wetter

Zum Österreich-Wetter »

Wussten Sie schon ...

Abk. für engl. ''Low Level Jetstream''. Unter bestimmten synoptischen Bedingungen kann sich auch in tieferen Höhen eine jetähnliche Starkwindzone ausbilden, die Geschwindigkeiten von 40-70 Knoten aufweist. Beobachtet zB im Alpenvorland auf der Alpennordseite.
 

x Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.