Es gibt neue Wetterdaten
auf wetter.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen
13. Februar 2018 09:12
-18,8 Grad: Österreich friert ein
© APA/HELMUT FOHRINGER (Symbolbild)

Temperatur

-18,8 Grad: Österreich friert ein

Der bitterkalte Winter hat Österreich derzeit fest im Griff.

In Vorarlberg und im Tiroler Oberland lösen sich Restwolken und lokale Nebelfelder rasch auf und es scheint verbreitet die Sonne. Sonst überwiegen die Wolken und vor allem entlang der Alpennordseite sowie ganz im Osten ist es mit etwas Schneefall zu rechnen. Der Wind weht besonders am Alpenostrand oft lebhaft, sonst eher schwach bis mäßig, aus Nordwest bis Nord. Nachmittagstemperaturen minus 2 bis plus 3 Grad.

In der Nacht auf Dienstag hatte es im Tiroler Tannheim (1.097 Meter) sogar -18,8 Grad. Der Ort war damit der (bewohnte) Kälte-Pol des Landes.




 

Das aktuelle Wetter

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Österreich-Wetter

Zum Österreich-Wetter »

Wussten Sie schon ...

Die Neigung der Erdachse zur Ebene der Erdumlaufbahn ist für die Entstehung der Jahreszeiten verantwortlich. Dadurch wird bei jedem Umlauf um die Sonne einmal die nördliche und einmal die südliche Erdhalbkugel stärker erwärmt. Am Äquator gibt es keine richtigen Jahreszeiten. Hier steht die Sonne das ganze Jahr über fast senkrecht.
 

x Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.