01. Juni 2016 | 14:33 Uhr

unwetter © Burger

Wassermassen überfluten bayrischen Ort

Ein Rettungsschrauber war im Einsatz. Der Ortskern von Triftern war betroffen.

Nach anhaltendem Dauerregen ist ein Teil des Landkreises Rottal-Inn in Niederbayern am Mittwoch überschwemmt worden. Besonders betroffen ist Triftern bei Pfarrkirchen. "Die Situation hat sich in den letzten Stunden dramatisch zugespitzt. Der ganze Ortskern wurde von dem Altbach überspült", sagte der Bürgermeister von Triftern, Walter Czech (CSU).

Rettungshubschrauber seien im Einsatz, um von den Wassermassen eingeschlossene Menschen zu retten. Zufahrtsstraßen und Brücken sind überschwemmt. "Es herrscht Land unter. Die Wassermassen kamen sehr schnell", sagte Emil Bumberger von der Polizei in Pfarrkirchen.

Schule und Kindergarten betroffen

Von den Überschwemmungen sind auch die Schule und die beiden Kindergärten von Triftern betroffen. "Etwa 250 Schulkinder sind noch in ihren Klassen. Zum Glück liegt das Gebäude aber auf einem Berg. Vielleicht müssen die Kinder aber die Nacht in der Turnhalle verbringen, weil die Zufahrtswege nicht passierbar sind", erläuterte Czech.

Verletzte habe es bisher nicht gegeben, betonte der Bürgermeister. Neben zahlreichen Feuerwehren ist auch die Wasserwacht im Einsatz.

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen