30. Juni 2014 | 09:10 Uhr

waldbrand.jpg © APA/EPA/CARLOS DIAZ

Spanien

600 Menschen fliehen vor Waldbrand

An der Costa del Sol im Süden Spaniens wütet ein Waldbrand.

Am Rande eines Waldgebietes an der südspanischen Costa del Sol hat am Sonntag ein schwerer Brand gewütet. Wie die Behörden mitteilten, mussten aus der historischen Ortschaft Competa, 50 Kilometer östlich von der Provinzhauptstadt Malaga, rund 600 Einwohner in Sicherheit gebracht werden.

An dem Einsatz zur Eindämmung des Waldbrandes waren mehr als hundert Feuerwehrleute beteiligt. Sie wurden von Löschflugzeugen und -helikoptern unterstützt. Die Einsatzkräfte versuchten zudem, ein Übergreifen des Brandes auf den Nationalpark Sierras de Tejeda zu verhindern.

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen