09. September 2017 | 23:33 Uhr

Mar-a-Lago © Reuters (Archivbild)

Nobel-Villa und Hotel

Trump verliert gleich zwei Luxus-Anwesen im Sturm

Heute könnte Trumps Lieblingsrefugium zum Opfer von Irma werden.

Erste Hiobsbotschaft für US-Präsident Donald Trump: Seine Luxus-Villa auf der Insel St. Martin ist völlig verwüstet. Seit ­Jahren will er das Anwesen verkaufen, keiner wollte es haben. Jetzt ist es weg.

  • Mar-a-Lago: Trumps Lieblingsrefugium Mar-a-Lago in Palm Beach (Florida) könnte schon heute Opfer von „Irma“ werden. Das ­Nobel-Golf-Resort mit 58 Schlafzimmern ist seit Donnerstag evakuiert.
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen