05. November 2015 | 11:53 Uhr

nl7.jpg © Twitter
nl8.jpg © Twitter

Sonnensturm

Spektakuläre Polarlichter über Nordamerika

Ein schwacher Sonnensturm traf in dieser Woche die Erde.

Ein schwacher Sonnensturm hat in der ersten Novemberwoche die Erde getroffen. Mehrere Nächte hindurch waren Nordlichter auch ungewöhnlich weit im Süden zu sehen. Nicht nur in Alaska und Kanada, auch in den US-Bundesstaaten Iowa und Nebraska war das bunte Spektakel am Nachthimmel zu beobachten.

Polarlichter entstehen durch Sonnenwind. Das ist ein Strom geladener Teilchen, der mit unterschiedlicher Intensität von der Sonne ins All strömt. Diese Teilchen werden vom Erdmagnetfeld entlang der Feldlinien zu den Polarregionen hin abgelenkt und regen dort in den oberen Schichten der Erdatmosphäre die Luftmoleküle zum Leuchten an. Es handelt sich dabei meist um niederenergetische Teilchen, die normalerweise nur in Polnähe in untere Bereiche der Atmosphäre gelangen.