10. November 2015 | 12:11 Uhr

img11.jpg © Imgur

Phänomen

Seltenes "Wolkenloch" über Australien

Australier rätseln über bizarre Wolkenformation am Himmel.

Ein seltenes "Wolkenloch" beschäftigt User in sozialen Netzwerken und Medien in Australien. Die Himmelserscheinung wurde vor einer Woche über dem östlichen Victoria gesichtet - und natürlich mehrfach abgelichtet. Das spektakuläre Loch in den Wolken ließ selbstredend diverse Endzeit- und Alienphantasien sprießen.

Das Ende mag vielleicht nah sein, die Wolkenformation über Victoria hat allerdings nichts damit zu tun.

Bei dem Phänomen handelt es sich um eine sogenannte "Hole-Punch-Cloud". Zwar gibt es noch keine finale Erklärung für deren Entstehung, eine plausible Hypothese ist jedoch, dass sie durch fallende Eiskristalle gebildet wird. Wenn es in einer Wolkenschicht viele unterkühlte Wassertröpchen gibt, frieren diese rasch an fallende Eiskristalle an. Diese immer schwerer werdenden und letztlich zu Boden fallenden Kristalle entziehen ihrer Umgebung Feuchtigkeit. So entsteht die Lücke in den Wolken.

Ausgelöst werden kann eine "Hole-Punch-Cloud" etwa durch Flugzeuge.