24. November 2015 | 07:29 Uhr

phiv1.jpg © Phivolcs
phi3.jpg © openstreetmap.org

Aschewolke

Philippinen: Alarm am Vulkan Kanlaon

Rauchfahne bis zu 1.500 Meter hoch - Piloten sollen Gebiet weiträumig umfliegen.

Einer der aktivsten Vulkane der Philippinen hat in der Nacht zu Dienstag eine Aschewolke in die Luft geschleudert. Die Vulkanwarte rief Behörden in der Umgebung deshalb zu erhöhter Wachsamkeit auf. Über dem Vulkan Kanlaon stand zeitweilig eine bis zu 1.500 Meter hohe Rauchfahne.

Der 2.453 Meter hohe Vulkan liegt in der Provinz Negros Oriental, rund 520 Kilometer südlich der Hauptstadt Manila. Verletzt wurde nach Angaben der Behörden niemand. Die Flugaufsicht wurde angewiesen, dass Piloten das Gebiet weiträumig umfliegen sollten. Der Vulkan war zuletzt 2006 aktiv.

phi3.jpg © openstreetmap.org

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen