13. April 2016 | 12:14 Uhr

godzilla7.jpg © Screenshot

Sensationelles Video

Mini-Godzilla unter Wasser gefilmt

Meerechse ließ sich von filmenden Tauchern nicht stören.

Ein atemberaubendes Video macht eine riesige Meerechse zum Internet-Star. Das wegen seiner imposanten Größe von 1,80 Meter "Mini-Godzilla" genannte Tier ließ sich bei der Nahrungssuche im Pazifischen Ozean vor den abgelegenen Galapagos-Inseln auch von einer Gruppe von Tauchern nicht stören und vollführte selbstbewusst seine Unterwasser-Manöver.

Meerechsen kommen nur auf den Galapagos-Inseln vor - sie können bis zu 15 Meter tief tauchen und ernähren sich vegetarisch, indem sie Algen abweiden. Die Meerechse ist die einzige Echsenart, die im Meer auf Nahrungssuche geht.

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Tier- und Naturparadies
Die isoliert im Pazifik gelegenen Galapagos-Inseln beherbergen weltweit die größte Zahl an endemischen Arten. Den britischen Naturforscher Charles Darwin brachten die Arten der Inseln auf seine Evolutionstheorie. 1979 wurde die Inselgruppe als Weltnaturerbe eingestuft.

Sie liegen etwa 1.000 Kilometer westlich von Ecuador, zu dem sie gehören. Seit den 1960er Jahren ist das gesamte Inselgebiet ein Nationalpark. Zum Archipel zählen 14 größere Inseln sowie zahlreiche kleine bis winzige Eilande.