05. September 2016 | 20:18 Uhr

Marseille © Reuters

Frankreich

Feuer zerstörte 250 Hektar Wald bei Marseille

400 Feuerwehrleute waren bei dem Waldbrand im Einsatz.

Ein heftiges Feuer hat in einem Waldgebiet zwischen Marseille und Cassis an der französischen Mittelmeerküste gewütet. 250 Hektar seien zerstört worden, teilte die Präfektur des Verwaltungsbezirks Bouches-du-Rhone am Montagabend auf Twitter mit.

Etwa 400 Feuerwehrleute waren im Einsatz, um die Flammen im Calanques-Gebiet südöstlich von Marseille zu bändigen. Die Stadtverwaltung von Marseille rief Bewohner nahe gelegener Viertel auf, nicht nach Hause zu gehen.

Nach Angaben der Feuerwehr breitete sich der Brand in Richtung Cassis aus. Der französische Wetterdienst hatte für Montag und Dienstag wegen starken Winds und großer Trockenheit vor einer hohen Waldbrandgefahr im Süden des Landes gewarnt.

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen