Es gibt neue Nachrichten
01. Oktober 2019 22:19
Eisberg so groß wie London abgebrochen
© AP

1.600 Quadratkilometer

Eisberg so groß wie London abgebrochen

315 Milliarden Tonnen schwerer, überdimensionaler Eisberg abgebrochen.

Verrückte Natur: Der Eisberg D28 hat eine Fläche von 1.600 Quadratkilometern, ist etwa so groß wie London. Das Naturschauspiel geschah vor einer Woche, jetzt präsentieren es die Wissenschaftler.

Klima

Der Eisberg war Teil des Amery-Schelfeises im Osten der Antarktis. Gemäß Helen Amanda Fricker von der US Scripps Institution hängt die Ablösung nicht mit dem aktuellen Klimawandel zusammen. Das Ereignis sei Teil des normalen Zyklus im Schelfeis.

Vorher/Nachher

Unbenannt-1.jpg Zwischen diesen beiden Bildern liegen nur fünf Tage.

Ablösung findet alle
60 Jahre statt

Naturspektakel. Laut Fricker finden derartige Ereignisse (in der Fachsprache „Kalben“ genannt) alle 60 bis 70 Jahre statt. Die letzte vergleichbare Ablösung von Amery-Schelf­eis gab es in den Jahren 1963/64.




 

Das aktuelle Wetter

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Österreich-Wetter

Zum Österreich-Wetter »

Wussten Sie schon ...

Das allgemeine Zirkulations-System der Atmosphäre, also die typische globale Wind- und Druckverteilung, wird vom Äquator bis zu den Polen hin unterteilt in: 1. eine schmale äquatoriale Tiefdruckrinne mit leichten bodennahen Westwinden und allgemein aufsteigender Luftbewegung (innertropische Kovergenz); 2. bis etwa 30 Grad Breite die Passatzone (Nordostpassat auf der Nordhalbkugel, Südostpassat auf der Südhalbkugel); 3. der subtropische Hochdruckgürtel (Roßbreiten), Ursprung der Passate; 4. die Westwindzone der mittleren Breiten mit wandernden Hoch- und Tiedruckgebieten; 5. schwach ausgeprägte Hochdruckgebiete über den Polen. Die Zirkulation der Atmosphäre bewirkt zusammen mit den warmen und kalten Meeresströmungen, daß die unterschiedliche Temperaturverteilung auf der Erdoberfläche zwischen Äquator und den Polen ausgeglichen wird.
 
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum