03. Oktober 2017 | 15:28 Uhr

Wetterwechsel

Ibumetin® Wetter

Kopfschmerzgefahr aufgrund Wetterwechsel

Viele Menschen leiden unter einem Wetterumschwung. So beugen Sie vor.

Der Wind bläst mal wieder ein anderes Wetter herbei. Wetterfühlige leiden meist unter Kopfschmerzen, Migräne, bzw. Kreislaufproblemen. Auch Gliederschmerzen können bei einem Wetterumschwung das Leben erschweren. Dabei ist es unerheblich ob der Wechsel von schönem zu schlechtem Wetter oder umgekehrt erfolgt. Als besondere Herausforderung gilt Föhn.

 

Wetterumschwung Achten Sie an solchen Tagen besonders auf Ihren Flüssigkeitshaushalt. Ausreichend trinken unterstützt Ihren Kreislauf und kann Kopfschmerzen vorbeugen. Im Arbeitsalltag bleibt häufig wenig Zeit für ausgewogene Ernährung. Wer den Wetterumschwung spürt, kann mit leichtem Essen (Salate, Suppen, wenig tierisches Fett) den Körper unterstützen. Auch ein Vollbad kann Verspannungen lösen.

 

Trotzen Sie dem nächsten Wetterumschwung mit Ibumetin® in der Tasche!

Wenn das alles nicht ausreicht, dann ist es wichtig, akute Schmerzen rechtzeitig und effizient zu behandeln, damit diese nicht chronisch werden. Bestens anerkannt bei der Behandlung von verschiedensten Beschwerden, wie z. B. Kopf- und Gliederschmerzen ist der Schmerz-Allrounder Ibumetin®.

 

Ibumetin® Ist aufgrund seiner entzündungshemmenden und fiebersenkenden Eigenschaften auch hier eine gute Wahl.

Unabhängig vom Wetter hilft der Schmerz-Allrounder auch bei Hals-, Rücken-, Zahn- oder Regelschmerzen.

Ibumetin® ist in 2 Stärken als  200 mg Dragees oder 400 mg forte Tabletten rezeptfrei erhältlich und sollte in keiner Hausapotheke fehlen.

Wetterumschwung

 

Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker.
AT/IBP/0917/0007

 

Entgeltliche Einschaltung