07. Dezember 2020 | 14:44 Uhr

Schnee © APA/EXPA/JOHANN GRODER/Symbolbild

Wieder Italien-Tief

Höchste Warnstufe: Nächste Schneewalze im Anmarsch

Ein Italien-Tief kommt selten allein. 

Für Mittwoch und Donnerstag kündigen sich die nächsten Schneemassen an. Diese sorgen ausgerechnet für jene Gebiete, die jetzt bereits von heftigen Niederschlägen betroffen waren, für noch mehr Schnee. Die Schneefallgrenze sinkt wieder in tiefe Lagen. Bis zu ein halber Meter Neuschnee ist dabei möglich. 

 

 

Wegen der angespannten Lage und der drohenden Neuschnee-Mengen tagt heute der Kärntner Landeskrisenstab mit den Meteorologen der Zamg, den freiwilligen Einsatzorganisationen, dem Bundesheer, der Polizei, den Straßenbauämtern, dem Autobahnbetreiber Asfinag und KNG-Kärnten Netz.
 

Höchste Warnstufe: Nächste Schneewalze im Anmarsch

 
In diesen Gegenden herrschen für Mittwoch und Donnerstag Alarmstufe Rot. Ein neues Italien-Tief bringt erneut Schnee in großen Mengen: 
 
dienstag1.jpg © ZAMG
 
dienstag2.jpg © ZAMG
 
mittwoch1.jpg © ZAMG
 
mittwich2.jpg © ZAMG
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen