30. September 2016 | 23:28 Uhr

Hitze-September © TZOe Raunig

Rekord-September

Hitze: Dieser September war spitze

Nach Rekord-September passen sich die Temperaturen allmählich der Jahreszeit an.

Der diesjährige September hat es mit seinen überdurchschnittlich heißen Temperaturen eindeutig in die Rekordliste der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) geschafft. Seit Beginn der Messungen im Jahr 1896 ist es der fünftwärmste September. Heißere Septembermonate gab es nur in den Jahren 1932, 1942 und 1947.

Heißer Herbst

Die höchste gemessene Temperatur im September 2016 erreichte das niederösterreichische Gänserndorf mit 32,6 Grad am 12. des Monats. Und auch die Zahl der Sommertage mit mindestens 25 Grad lag deutlich über den normalen Werten. Während sich die Vorarlberger über zehn Sommertage freuen durften, kam man in Eisenstadt, Graz und Wien sogar auf 16 Tage mit mindestens 25 Grad.

Und auch die Sonne hat in diesem Monat noch einmal gezeigt, was in ihr steckt. Mit 285 Sonnenstunden war Zwentendorf (NÖ) eindeutig der sonnigste Ort österreichweit.

Sommer ade

Nach den Hitze-Rekorden der vergangenen Tagen dürfen wir uns heute noch ein letztes Mal über 26 Grad freuen. Ab Sonntag wird der Herbst seinem Namen wieder gerecht und lässt das Quecksilber im Thermometer auf kühle 14 bis 21 Grad purzeln.

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen