20. August 2015 | 08:55 Uhr

regen_2.png © TZ ÖSTERREICH

Sommer macht Pause

Dauerregen in Österreich

Keine Spur von Sommer: Fast herbstlich zeigt sich der heutige Donnerstag.

Am heutigen Donnerstag hinterlassen Reste einer Störung entlang der Alpennordseite noch einiges an Bewölkung, die teils ergiebigen Regen bringt. Im Tagesverlauf kommt die Sonne dann abschnittsweise länger heraus, einzelne Schauer können aber weiterhin dabei sein. Es weht schwacher bis mäßiger Wind aus Nordwest bis Nordost. Die Frühtemperaturen werden mit zehn bis 18 Grad erwartet, die Tageshöchstwerte dürften 19 bis 23 Grad erreichen.

Video: So wird das Wetter heute

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen


Freitagfrüh ist es oft gering bewölkt. In manchen Tälern kann allerdings Frühnebel liegen, die Sonne setzt sich aber rasch überall durch. Im Laufe des Tages kommt es allmählich zur Quellwolkenbildung, die meisten Wolken bleiben jedoch harmlos. Im Bergland sind ein paar Regentropfen möglich. Der Wind weht überwiegend schwach aus Nord bis Ost. Nach acht bis 16 Grad in der Früh, rechnet die ZAMG mit Höchsttemperaturen von 21 bis 26 Grad.

Wetterbesserung folgt dann am Wochenende: Da feiert der Sommer ein Mini-Comeback. Mehr dazu HIER >>>