04. Juli 2023 | 12:19 Uhr

marille1.png © Getty

Wegen Frost

Wachauer Marillenernte vor Totalausfall

Die Marillenernte in der Wachau werde in diesem Jahr "leider sehr, sehr klein ausfallen", betont der Verein "Wachauer Marille" auf seiner Website.  

Grund seien massive Schäden durch Frost wegen tiefer Temperaturen in der ersten Aprilwoche. Die Bauern würden kurz vor der Ernte mit einem Ertragsausfall von 95 Prozent rechnen, berichtete der ORF Niederösterreich am Dienstag.

Sehr viele Marillengärten sind laut dem Verein "komplett leer". Der Rest trage nur eine sehr kleine Ernte, die sich jedoch gut entwickle.

Der Frost Anfang April habe stärkere Schäden als ursprünglich befürchtet verursacht, so der ORF Niederösterreich. Grund sei ein übermäßig hoher Fruchtfall im vergangenen Monat, erklärte Franz Reisinger, Obmann des Vereins Wachauer Marille, Dabei handle es sich um frostgeschädigte Marillen, die am Baum augenscheinlich gesund weiter reifen, spätestens im Juni aber doch abgeworfen werden. Erntebeginn soll um den 15. Juli sein.