22. Mai 2018 | 18:38 Uhr

Gewitter Nacht © Getty Images (Archivbild)

Wo es heute noch kracht

Unwetter-Warnung für Teile Österreichs

Auch der heutige Dienstag kommt nicht ohne Unwetter aus. Wo man diese erwarten muss, lesen Sie hier.

In den frühen Abendstunden stieg die Gewitterwahrscheinlichkeit in einigen Teilen Österreichs an. Vor allem im Mühl-, sowie im Mostviertel sollte man sich auch starke Gewitter einstellen. Auch das Innviertel kann von heftigeren Regenfällen betroffen sein.

Auch im Westen Österreichs, sowie im Süden muss man mit Gewittern rechnen. Auch für Teile Wiens und des Burgenlands gilt eine Warnung.

Unbenannt-5.jpg © UWZ

Mittwoch

Zunächst gibt es einige Restwolken und auch Hochnebelfelder, die sich noch am Vormittag überall lichten. Dann stellt sich recht sonniges Wetter ein, wobei sich aber bald wieder Quellwolken bilden. Am Nachmittag steigt die Schauer- und Gewitterneigung in vielen Regionen an, mit Schwerpunkten voraussichtlich im Bergland, im Südosten, sowie auch ganz im Norden. Im Norden und Osten bläst teils mäßiger Wind aus Ost bis Südost, sonst ist es überwiegend windschwach. Frühtemperaturen 8 bis 16 Grad, Tageshöchsttemperaturen 20 bis 26 Grad.

Donnerstag

Feucht-labile Luftmassen lagern über Österreich. Bereits in der Früh und am Vormittag ziehen regional erste Schauer über das Land. Zwischendurch lockern die Wolken dann aber in weiten Landesteilen auf und lassen die Sonne durch. Im weiteren Tagesverlauf flammt die Schauertätigkeit erneut auf, lokal sind kräftige Regengüsse möglich und auch einige Gewitterzellen werden erwartet. Oft weht nur schwacher Wind aus uneinheitlichen Richtungen. Frühtemperaturen 9 bis 17 Grad, Tageshöchsttemperaturen 19 bis 26 Grad.

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen