01. Februar 2018 | 23:22 Uhr

schneewalzeneu.jpg

Bis zu 1 Meter Neuschnee möglich

Tief "Kari" bringt Schneewalze

Tief 'Kari' bringt Kaltfront und beendet zum Ferienstart das milde Winterwetter.     

Pünktlich zum Ferienbeginn bringt Kaltfront „Kari“ den Schnee zurück, sehr zur Freude der Skifahrer und der 430.000 Schüler, die in die Semesterferien starten.

Unbenannt-4.jpg Mit einem Klick auf die Grafik gelangen Sie zur interaktiven Version der Karte.

Freitag. Heute wird vor allem von Kärnten bis zum Südburgenland mit kräftigem Schneefall gerechnet, stellenweise kann es auch regnen. Die Schneefallgrenze liegt zwischen 200 und 700 Metern. In den Karawanken ist bis zu einem Meter Schnee möglich.

Samstag. Am Samstag werden entlang der Alpennordseite Schneeschauer erwartet, zwischendurch sorgt die Sonne für Auflockerung. Trotz dichter Wolken im Osten soll es dort wenig Schneefall geben. Der Wind weht mäßig bis lebhaft aus West bis Nordwest, im Bergland auch einmal kräftiger.

Strahlender Sonnenschein für Sonntag erwartet

Sonntag. Am Sonntag überwiegt im Westen und vor allem im Süden sonniges Wetter. Besonders im Norden kann zeitweise mit ein paar Schneeschauern gerechnet werden. Der Wind weht schwach bis mäßig, nur im Osten ist er lebhafter.     

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen