07. Oktober 2023 | 08:09 Uhr

Stürmisches Wetter © dpa/Thomas Warnack

Wetter-Warnung

Sturm fegt mit 80km/h über Österreich

Am Wochenende ist mit kräftigen Sturmböen zu rechnen. An exponierten Stellen sind auch 80km/h und mehr zu erwarten.

Nach Auflösung lokaler Nebelfelder überwiegt am Samstag insgesamt der Sonnenschein. Am Nachmittag und Abend ziehen besonders von Salzburg bis ins Nordburgenland immer wieder auch Wolkenfelder durch. Vor allem im Norden und Osten bläst lebhafter, im Wienerwald und dem Wiener Raum auch zeitweise schon kräftiger Wind aus West, sonst ist der Wind schwach bis mäßig. Frühtemperaturen je nach Wind 6 bis 16 Grad, Tageshöchsttemperaturen abermals mild mit 20 bis 26 Grad.

Wetter-Warnung: Sturm fegt mit 80km/h über Österreich

Bereits im Vorfeld einer Kaltfront lebt der Westwind ab Samstagabend deutlich auf und erreicht bereits Spitzen um 60km/h, wie "GeoSphere Austria" berichtet. Besonders am Sonntag ist im Laufe des Vormittags mit stürmischen Böen aus Nordwest bis Nord zu rechnen. An exponierten Stellen sind auch 80km/h und mehr zu erwarten.

Laut GeoSphere Austria gilt von Samstag 22:00 Uhr bis Sonntag 12:00 Uhr eine Sturm-Warnung.  

Sturm-Warnung © GeoSphere Austria

Mögliche Auswirkungen

Die Meteorologen der GeoSphere Austria warnen vor diesen möglichen Unwetter-Auswirkungen: 

  • Äste können herabstürzen und Gegenstände herumgewirbelt werden.
  • Erhöhte Unfallgefahr durch starken Seitenwind auf Brücken und exponierten Straßenzügen, insbesondere für LKW oder bei Fahrten mit großen Anhängern
  • Kranarbeiten können beeinträchtigt werden. 

Kräftige Abkühlung am Sonntag 

Sonntag: Eine markante Kaltfront zieht im Laufe des Vormittags über den Norden und Osten hinweg und bringt dort dichte Wolken sowie einige Regenschauer. Am Nachmittag setzt sich von Nordosten her aber wieder die Sonne durch. Im Westen und Süden bleibt es weitgehend trocken, jedoch ziehen auch dort ganztägig teils dichte Wolkenfelder durch. Mit der Front dreht der Wind von West auf Nord und bringt oft stürmische Böen sowie eine rasche und kräftige Abkühlung um bis zu 10 Grad. Frühtemperaturen zwischen 6 Grad in windschwachen Alpentälern und bis zu 23 Grad im windigen Osten. Tageshöchsttemperaturen meist schon am Vormittag mit 19 bis 24 Grad, hinter der Front dann eine markante Abkühlung.