09. August 2017 | 11:50 Uhr

2.jpg © APA/ZEITUNGSFOTO.AT/LIEBL DANIEL

Murenabgänge

Schwere Unwetter-Schäden in Tirol

Auf der Sellrain- und Brennerstraße kam es zu Erdrutschen.

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Neuerlich haben Unwetter in der Nacht auf Mittwoch für Murenabgänge und Schäden in Tirol gesorgt. Unter anderem musste die Brennerstraße (B182) und die Sellrainstraße (L13) nach Erdrutschen gesperrt werden. Unterbrochen war auch die Brennerbahnstrecke zwischen Innsbruck und Matrei.

3.jpg © APA/ZEITUNGSFOTO.AT/LIEBL DANIEL

Laut Angaben der ÖBB wird die Sperre voraussichtlich bis 10.30 Uhr andauern. An der Behebung wurde gearbeitet. In Nassereith im Bezirk Imst deckten Sturmböen während eines Gewitters das Dach eines Hauses ab. Dadurch wurden auch mehrere Pkw beschädigt.

APATIROL-AUFRÄUMARBEITEN-NA.jpg © APA/ZEITUNGSFOTO.AT/LIEBL DANIEL