22. Juni 2019 | 23:11 Uhr

Unwetter Dornbirn © APA/DIETMAR STIPLOVSEK

Blitzrekorde & Überschwemmungen

Schwere Unwetter: Gewitter, Hagel, Starkregen

Vor allem der Süden und Osten Österreichs war gestern Zentrum schwerer Unwetter.

Besonders dramatisch war es gestern Nachmittag in Unterkärnten, wo der Einfluss der derzeit herrschenden labilen Luftschichtung und des Höhentiefs besonders schwere Auswirkungen hatte. Eine aus Slowenien kommende massive Gewitterfront sorgte für starken Hagel, ergiebigen Regen (5 Millimeter in 10 Minuten) und gewaltige Blitzentladungen.

Jochberg Unwetter © Facebook In Jochberg in Tirol schwoll ein Bach an.

Unwetterwarnung

Starkregen mit regionalen Überflutungen gab es auch am Alpenostrand, wie die Österreichische Unwetterzentrale verzeichnete. Diese Wetterlage bleibt uns auch heute noch erhalten. Vor allem in Ober-, Niederösterreich, im Burgenland und in der Obersteiermark ist den ganzen Tag mit gewittrigen Regenschauern zu rechnen. Erst gegen späten Nachmittag tritt dann langsam in ganz Österreich wieder Wetterberuhigung ein. Lediglich im Osten muss eventuell noch bis in den späten Abend hinein mit gelegentlichen Schauern gerechnet werden.

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen