22. August 2020 | 17:21 Uhr

Unwetter Gloggnitz © Facebook/Skywarn

Heftiger Starkregen

Schock-Video: Gloggnitz nach Unwetter unter Wasser

Binnen kurzer Zeit waren die Straßen aufgrund der starken Niederschläge überflutet und standen zentimeterhoch unter Wasser. 

Heute Nachmittag liegt die Kaltfront, die den Wetterumschwung bringt, bereits über dem Westen des Landes. Gebietsweise fällt dabei länger anhaltender Regen. Weiter im Osten sowie im Süden ist es noch ein paar Stunden sonnig und heiß, ehe sich Schauer und Gewitter immer mehr ausbreiten. Während der Abendstunden erreichen die Gewitter auch den Alpenostrand sowie das Grazer Becken.

Besonders heftig waren die Unwetter bereits am Nachmittag in Niederösterreich. Ein Video aus Gloggnitz zeigt das katastrophale Ausmaß. Binnen kurzer Zeit waren die Straßen aufgrund des heftigen Starkregens überflutet.

 

Die Gewitter wälzen sich gerade knapp nördlich von Wien durchs Weinviertel in NÖ. Auch in Gloggnitz gab es vor 1h...

Gepostet von Skywarn - Aktuelle Wetterwarnungen für Österreich am Samstag, 22. August 2020

 

Hier muss bis in die Nacht hinein mit zum Teil kräftigen Regenschauern und Gewittern gerechnet werden. Der Wind dreht mit den Niederschlägen auf West und frischt im Norden und Osten sowie generell in der Nähe von Gewittern deutlich auf. Tagesmaxima West nach Ost 21 bis 33 Grad. Heute Nacht: In der Nacht gehen vor allem in der Osthälfte zunächst noch verbreitet Regenschauer, anfangs auch noch Gewitter nieder. Bis zum Morgen ziehen die Niederschläge in Richtung Osten ab und die Wolkendecke lockert mehr und mehr auf. Lediglich im Bereich der westlichen Alpengipfel fallen aus dichteren Wolken auch in der Früh noch lokale Regenschauer. Der Wind aus West bis Nordwest weht schwach bis mäßig, anfangs im östlichen Flachland und am Alpenostrand auch noch lebhaft. Die Tiefstwerte der Nacht liegen zwischen 13 und 19 Grad.

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen