22. November 2017 | 09:50 Uhr

herbst960.jpg © Getty Images

Ungewöhnlich warm

November-Frühling: Hier wird es heute am wärmsten

Der Hochdruckeinfluss beschert uns Frühlingswetter im November

Der Hochdruckeinfluss sowie die Zufuhr sehr milder Luftmassen kommen so richtig zum Tragen. Im ganzen Land ist es sehr sonnig, oft sogar wolkenlos oder nur dünne, hohe Wolken zeigen sich am Himmel. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Süd bis West. Frühtemperaturen minus 1 bis plus 6 Grad, Tageshöchsttemperaturen 8 bis 14 Grad. In Osttirol sind am Nachmittag sogar 17 Grad möglich.

Unbenannt-1.jpg

Die Prognose im Detail

Wien
Überwiegend sonnig geht es durch den Tag, vormittags zeigen sich aber noch hohe, dünne Schleierwolken am Himmel. Mäßiger West- bis Südwestwind bringt milde Luft in die Stadt. Frühtemperaturen um 6 Grad, Tageshöchsttemperaturen bei rund 13 Grad.

Niederösterreich
Sonniges und mildes Wetter setzt sich durch. Am Vormittag ziehen noch dünne hohe Wolken über den Himmel, nachmittags ist es oft wolkenlos. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Süd bis West. Frühtemperaturen 2 bis 6 Grad, Nachmittagstemperaturen 8 bis 14 Grad.

Burgenland
Es setzt sich überall rasch sehr sonniges Wetter durch und oft sind nur noch ein paar hohe dünne Wolken anzutreffen. Der Wind weht schwach aus Südost bis Südwest. Frühtemperaturen 2 bis 5 Grad, Tageshöchsttemperaturen 9 bis 14 Grad.

Oberösterreich
Der Mittwoch wird trocken und großteils sonnig ausfallen. Meist ist es sogar wolkenlos. In einigen Tälern am Alpenrand und im Zentralraum von Enns bis Passau/Schärding hält sich am Vormittag Nebel, der sich über Mittag auflöst. Am Morgen -1 bis 3 Grad, Höchstwerte 6 bis 13 Grad.

Steiermark
Wolkenreste im Norden und Osten des Landes ziehen ab, Frühnebel ist nur lokal ein Thema. Tagsüber setzt sich überall in der Steiermark trockenes und zunehmend sonniges Wetter durch. Frühtemperaturen 0 bis 3 Grad, Tageshöchstwerte 8 bis 13 Grad.

Kärnten
Am Mittwoch lösen sich einzelne flache Nebelfelder voraussichtlich bald auf und die letzten dünnen Wolkenfelder ziehen ab, tagsüber gibt es dann in Kärnten vielfach ungetrübten Sonnenschein. Frühtemperaturen -4 bis 1 Grad, Höchstwerte zwischen 6 Grad in Teilen des Klagenfurter Beckens und bis zu 12 Grad in Lagen um 1.000 m

Salzburg
Der Mittwoch wird trocken und sehr sonnig ausfallen. Meist ist es sogar wolkenlos. In einigen Tälern im Pinzgau, Pongau und im Flachgau hält sich in den ersten Stunden flacher Nebel, der sich aber bis Mittag auflöst. Am Morgen -2 bis +2 Grad, Höchstwerte 5 bis 13 Grad.

Tirol
Wetterbesserung. Am Mittwoch scheint meist die Sonne und es wird verhältnismäßig mild. Nullgradgrenze um 3.000 Meter. Hohe, dünne Wolken stören nicht, morgens lokale Nebelfelder. Tiefstwerte: -1 bis 4 Grad. Höchstwerte: 8 bis 13 Grad.

Vorarlberg
Deutliche Wetterbesserung. Es scheint im ganzen Land die Sonne und es wird tagsüber verhältnismäßig mild, Nullgradgrenze kurzzeitig um 3.000 Meter. Frühnebelfelder treten lokal auf und lösen sich vormittags auf. Nur ein paar dünne hohe Wolken sind zu sehen. Tiefstwerte: 0 bis 5 Grad. Höchstwerte: 8 bis 13 Grad.

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen