20. August 2014 | 11:40 Uhr

urlaub.jpg © Getty Images

Wetter-Flucht

Alle buchen jetzt Last-Minute

Halb Österreich befindet sich auf der Wetter-Flucht: Last Minute- Urlaube sind derzeit gefragt wie nie.

Griechenland, Spanien, Türkei oder Italien: Ganz egal, nix wie weg. Das denken sich dieser Tage tausende Österreicher, die genug haben vom dauernden Regenwetter zu Hause. Die Reisebüros sind erfreut: Last Minute-Urlaube so gefragt wie selten zuvor. Der Reise-Sommer 2014 hatte ohnehin schlecht begonnen: Hitze im Juni ließ viele zu Hause bleiben, danach sorgte die Fußball-WM für einen Einbruch der Reiselust.

Alle wollen kurzfristig weg:
Die Nachfrage nach Last-Minute Urlauben, bei denen oft am nächsten oder übernächsten Tag der Flieger startet ist um satte 20 bis 30 Prozent angestiegen, sagen Reiseveranstalter. Am häufigsten starten die Österreicher kurzfristig auf griechische Inseln, auf die Balearen oder Spanien im Allgemeinen. Wichtig sei eine Pauschalversorgung, am besten All-Inclusive, egal wo.

Diashow: Das sind die schönsten Strände 2014

15getty.jpg
Paleokastritsa, Korfu, Griechenland. "Bucht mit traumhafter Aussicht"
14getty.jpg
St. Pauls Bucht, Lindos, Griechenland. "Griechenland at it's best"
13getty.jpg
Balos Beach, Kissamos, Griechenland. "Wunderschöne Lagune mit mittelalterlicher Festung"
12getty.jpg
Cala Goloritze, Sardinien, Italien. "Italiens schönste Insel"
11getty.jpg
La Pelosa Beach, Stintino, Italien. "Ein Traum"
10getty.jpg
La Concha Beach, Donostia-San Sabastián, Spanien. "Einer der schönsten Strände der Welt"
9getty.jpg
Porthminster Beach, Großbritannien. "Schöner sauberer Strand mit mediterranem Flair"
8getty.jpg
Iztuzu Beach, Dalyan, Türkei. "Goldfarbener Sand in dem Schildkröten brüten"
7getty.jpg
Woolacombe Beach, Großbritannien. "Langer flacher Sandstrand"
6getty.jpg
Cala Mariolu, Baunei, Italien. "Türkisblaues Meer"
5getty.jpg
Elafonissi, Kreta, Griechenland. "Kristallklares Wasser, der Strand schimmert pink"
4tripadvisor.jpg
Playa de las Catedrales, Ribadeo, Spanien. "Ein beeindruckendes Naturphänomen"
3getty.jpg
Rhossili Bay, Swansea, Großbritannien. "Endlose Weiten und majestätische Landschaft"
2getty.jpg
Playa de ses Illetes, Formentera, Spanien. "Feiner Sand, Jachten und am Horizont die Umrisse Ibizas"
1spiaggiadeiconigli.jpg
Spiaggia dei Conigli, Lampedusa, Italien. "Goldfarbener Sand, kristallklares Wasser und unzählige Fische"

Allgemein gilt: Je weiter südlich, desto besser ist das Wetter. Spanien zum Beispiel durchlebt eine Hitzewelle, auch in Griechenland kommt man ordentlich ins Schwitzen. Regentage sind dafür an der Oberen Adria oder im Norden Kroatiens angesagt.

Das Wetter in Spanien:
Sonne pur bei Temperaturen zwischen 24 und 33 Grad. Am sonnigsten bleibt es in Adalusien. Auch auf Mallorca und Ibiza ist der Himmel strahlend blau. Ein paar Regentropen warten in Barcelona.

spanien.jpg © wetter.at

(Klicken Sie auf die Karte für Ihr Urlaubs-Wetter in Spanien)

Das Wetter in Griechenland:
Sonne von früh bis spät gibt's auf den griechischen Inseln. Dazu wird in dieser Woche heiß bei 30 bis 33 Grad. Die Ägäis hat eine Wasser-Temperatur von 27 Grad.

griechenland.jpg © wetter.at

(Klicken Sie auf die Karte für Ihr Urlaubs-Wetter in Griechenland)

Das Wetter in Italien:
An den Stränden von Lignano, Jesolo und Co. muss der Regenschirm dabei sein. Kurzte Schauer sind nicht ausgeschlossen, mit 24 Grad ist es kaum wärmer als in Ost-Österreich. Ganz anders weiter südlich: Sardinien wartet mit 29 bis 31 Grad auf, die Sonne ist ständiger Begleiter durch den Tag.

italien.jpg © wetter.at

(Klicken Sie auf die Karte für Ihr Urlaubs-Wetter in Italien)

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen