17. Dezember 2015 | 08:07 Uhr

sbge1.jpg © Sportberg Goldeck

Ab Samstag

Kärntens kleine Skigebiete feiern Winter-Opening

Simonhöhe, Flattnitz, Goldeck und Falkert nehmen am Wochenende volle Fahrt auf.

Herrliches Wetter und toppräparierte Pisten locken derzeit Tausende Wintersportler auf Kärntens Berge. Während die Skisaison in den großen Kärntner Skigebieten bereits in vollem Gange ist, feiern am Samstag auch vier kleinere Skigebiete Saisoneröffnung.

Winterspaß
Ab diesem Zeitpunkt sind dem Skivergnügen auch auf der Simonhöhe, der Flattnitz, dem Goldeck und dem Falkert keine Grenze mehr gesetzt. Starten wollten am kommenden Wochenende auch noch drei weitere kleinere Skigebiete, der geplante Saisonstart musste jedoch aufgrund der noch zu hohen Temperaturen und Schneemangel auf unbestimmte Zeit verschoben werden.

Nicht aufsperren werden die Lifte auf der von der Pleite geretteten Innerkrems, im Bodental und auf der Emberger Alm.

Die kleineren Skigebiete öffnen schon bald

Samstag
Simonhöhe: Tageskartenpreis Erwachsener 29 €, Kind 17 €. Schneelage: am Berg 15 cm, im Tal 15 cm.

Flattnitz: E: 27 €, K: 15,50 €. Berg 30 cm, Tal 30 cm.

Goldeck: E: 39 €, K: 19,50 €. Berg 30 cm, Tal kein Schnee.

Falkert: E: 29 €, K: 16,50 €. Berg 30 cm, Tal 5 cm.

Verschoben
Innerkrems: E: 38 €, K: 19 €. Derzeit noch kein Schnee.

Emberger Alm: E: 29,50 €, K: 15 €. Derzeit kein Schnee.

Bodental: E: 21 €, K: 16 €. Derzeit noch kein Schnee.
 

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen