24. Dezember 2015 | 13:23 Uhr

moon46.jpg © AFP

Seltenes Spektakel

Jetzt strahlt der Weihnachts-Vollmond

In den kommenden Nächten lohnt sich ein Blick in den Himmel.

Statt weißen Weihnachten gibt es am Heiligen Abend - und vor allem am Christtag ein seltenes Himmels-Spektakel zu beobachten: Den Weihnachts-Vollmond.

Seinen Höhepunkt wird der Vollmond am 25. Dezember um 12.11 Uhr erreichen.

Seltenes Spektakel
Im ganzen Jahr steht der Vollmond nicht länger am Himmel wie in den kommenden Nächten - denn rund um die Wintersonnenwende sind diese lang wie sonst nie.

Eine weitere Besonderheit des Weihnachtsvollmondes ist, dass er besonders hoch am Firmament zu stehen scheint. Der Grund: Die Sonne hat derzeit ihren tiefsten Stand, der Mond seinen höchsten.

Der Weihnachts-Vollmond ist also der am längsten sichtbare und am höchsten stehende Mond des Jahres.  

Den nächsten Vollmond zu Weihnachten wird es erst im Jahr 2034 wieder zu sehen geben.

Wo sind die Bedingungen gut?
Wo können Sie den Weihnachts-Vollmond am besten sehen? Lesen Sie in unserer Wetter-Vorschau auf den Heiligen Abend , wo die Bedingungen günstig sind.

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen