10. April 2019 | 08:19 Uhr

Schneefall © APA/dpa/Tobias Hase

Winter-Comeback

Jetzt kommt Schnee bis ins Flachland

April, April, der macht, was er will: Nach den frühlingshaften Temperaturen wird es wieder kalt.

Weil aus Norden ein Schwall polarer Kaltluft das Land erreicht, wird es erneut schneien. Der Kälteeinbruch kommt dieses Mal auf Raten, das heißt, es kühlt nicht über Nacht schlagartig um 10 bis 15 Grad ab.
 

Winter-Einbruch

Am heutigen Mittwoch ist von der Kaltluft noch nicht allzu viel zu spüren. Die Höchstwerte liegen zwischen 8 und 16 Grad. Doch ab Donnerstag sinken die Temperaturen und liegen zwischen 1 und 11 Grad. Zudem schneit es oberhalb von 600 bis 1.000 Metern. Am Abend sinkt die Schneefallgrenze sogar auf 400 Meter. In ganz Österreich wird es am Freitag kalt. Größtenteils wird es den ganzen Tag regnen und schneien. Die Höchstwerte liegen bei minus eins und plus 8 Grad. Auch am Samstag bleibt es kalt und regnerisch. Zudem kann es bis ins Flachland schneien. Die Temperaturen liegen zwischen 0 und 8 Grad.
 
Bis zu 13 Grad. Ab Sonntag erholen sich die Temperaturen langsam, vor allem in Kärnten und in der Steiermark werden schon wieder bis zu 13 Grad erreicht.
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen